Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Ausstellung „Monotypen“ wird eröffnet

Stadtbibliothek Göttingen Ausstellung „Monotypen“ wird eröffnet

Die Ausstellung „Monotypen“ wird am Donnerstag, 17. August, um 18 Uhr in der Stadtbibliothek Göttingen eröffnet. Die Schau im Kunstkasten zeigt Monotypien und Mischtechniken zum Thema Dickhäuter unter anderem von Iris Dewald, Christine Herbold-Ohmes, Rosemarie Heyser und Ingrid Laurien.

Voriger Artikel
Noch freie Plätze für Kinder
Nächster Artikel
Schüler trainieren für den sicheren Schulweg

Die Ausstellung wird in der Stadtbibliothek eröffnet (Symbolbild).

Quelle: dpa

Göttingen. Die Ausstellung „Monotypen“ wird am Donnerstag, 17. August, um 18 Uhr in der Stadtbibliothek eröffnet. Die Schau im Kunstkasten zeigt Monotypien und Mischtechniken zum Thema Dickhäuter von Iris Dewald, Christine Herbold-Ohmes, Rosemarie Heyser, Ingrid Laurien, Peter Malcher, Mona Siegordner und Almut Tietjen. Es sind Arbeiten aus den Atelierkursen der Göttinger Künstlerin Renate Bethmann. Die sieben Kreativen beschäftigten sich im vergangenen Jahr mehrere Wochen mit Tieren in Malerei und Zeichnung. Im Kunstkasten zeigt die Stadtbibliothek Göttingen in vierteljährlichem Wechsel Malerei und Zeichnungen in Zusammenarbeit mit der Künstlerin und Kunstpädagogin Bethmann und dem Farbenkreis Atelierhaus. Die Ausstellung ist bis zum 17. November zu den Öffnungszeiten der Zentralbibliothek, Gotmarstraße 8, zu sehen: Montags, dienstags, donnerstags, freitags von 10 -19 Uhr und sonnabends von 10-16 Uhr.

Von Christiane Böhm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt