Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Auto brennt aus: Feuerwehreinsatz auf B 3

Atemschutz und Wärmebildkamera Auto brennt aus: Feuerwehreinsatz auf B 3

Ein Auto ist am Montagmorgen während der Fahrt auf der Bundesstraße 3 zwischen Nörten-Hardenberg und Northeim in Brand geraten und vollständig ausgebrannt. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Während der Löscharbeiten war die B 3 zeitweise komplett gesperrt.

Voriger Artikel
Göttinger Polizei deckt sechs Trunkenheitsfahrten auf
Nächster Artikel
Umbau am ZOB Göttingen: Fahrpläne mit LED-Technik

Auto in Flammen auf Bundesstraße 3: Zwei Feuerwehrleute aus Sudheim löschen den brennenden BMW aus sicherer Entfernung.

Quelle: Lange/Kreisfeuerwehr

Nörten-Hardenberg/Northeim. Der 49-jährige BMW-Fahrer hatte gegen 6.55 Uhr während der Fahrt auf der B 3 in Höhe Sudheim bemerkt, dass Qualm unter dem Amaturenbrett hervorkam. Er stoppte den Wagen am Randstreifen und stieg aus. In diesem Moment schlugen bereits die ersten Flammen unter dem Amaturenbrett hervor.

Die Feuerwehren aus Sudheim und Bühle sowie die Schwerpunktfeuerwehr aus Northeim waren mit 25 Feuerwehrleuten im Einsatz. Zwei Feuerwehrleute aus Sudheim, die zuerst am Brandort waren, löschten den brennenden BMW aus sicherer Entfernung.

Unter Atemschutz wurde schließlich der Innenraum des ausgebrannten Fahrzeugs gelöscht und mit einer Wärmebildkamera auf weitere Brandnester untersucht.

Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.

Ein BMW ist während der Fahrt auf Bundesstraße 3 Richtung Northeim in Flammen aufgegangen. 25 Feuerwehrleute waren im Einsatz. ©Lange/Kreisfeuerwehr

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt