Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Autobahn 7: Weiterer Ausbau auf sechs Spuren

Bauarbeiten beendet Autobahn 7: Weiterer Ausbau auf sechs Spuren

Der Ausbau der Autobahn 7 von der Anschlussstelle Göttingen bis in Höhe Parkplatz Parensen, nördlich von Göttingen-Nord, auf sechs Fahrspuren ist jetzt offiziell fertiggestellt.

Voriger Artikel
„Überlegt, ob ich sie mir schnappe“
Nächster Artikel
Geständnis zufällig entdeckt

Sechs Fahrspuren: Der Ausbau der Autobahn 7 von Göttingen bis in Höhe Parensen ist nach vier Jahren Bauzeit abgeschlossen.

Quelle: Hinzmann

Nach vierjähriger Bauzeit hätten, so hat vor wenigen Tagen der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann, mitgeteilt, „die Einschränkungen für den Verkehrsteilnehmer auf dem rund zehn Kilometer langen Abschnitt ein Ende“.

Die meisten Arbeiten seien bereits zum Jahreswechsel abgeschlossen gewesen, berichtet der Leiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim, Udo Othmer, mit. Lediglich „ein paar hundert Meter“ hätten wegen des frühen Wintereinbruchs noch gefehlt. Für den Ausbau des jetzt komplett freigegebenen Teilstücks habe der Bund laut Aussage Ferlemanns 85 Millionen Euro investiert. Die Fertigstellung sei „ein wichtiger Baustein auf dem Wege des sechsstreifigen Ausbaus der A 7 bis zum Autobahndreieck Salzgitter“, ergänzt der Staatssekretär hinzu.

Die Länge der Baustelle reduzierte sich jetzt von 17 auf verbleibende neun Kilometer, so Othmer. Derzeit werde „mächtig“ am weiteren Ausbau von Parensen bis nördlich der Anschlussstelle Nörten-Hardenberg gearbeitet. Während aktuell auf der Westseite der A 7 gearbeitet werde, folge die Ostseite voraussichtlich im Sommer. Abschluss der Ausbauarbeiten bis Nörten ist laut Othmer für den Sommer 2012 avisiert. Die Kosten für diesen Abschnitt beziffert er auf rund 28 Millionen Euro.

Laut ADAC müssen sich Verkehrsteilnehmer mit Beginn der Osterferien in einigen Bundesländern schon am Wochenende, 16./17. April, auf Staus und Behinderungen vor allem in Baustellenbereichen einstellen. Davon ist auch die A 7 zwischen Northeim-West und Göttingen-Nord (Länge sieben Kilometer) und zwischen Hann. Münden-Hedemünden und Kassel-Nord (Länge 6,8 Kilometer) betroffen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt