Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Autofahrer flüchtet nach Verkehrsunfall auf B 3

Polizei sucht Unfallzeugen Autofahrer flüchtet nach Verkehrsunfall auf B 3

Auf der B 3 zwischen Nörten-Hardenberg und Angerstein ist es am Freitag gegen 8.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Autofahrerin leicht verletzt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei fahndet derzeit nach dem Wagen.

Voriger Artikel
Pferdefleisch-Produkte: Vorschlag von Hartwig Fischer (CDU) abgelehnt
Nächster Artikel
Weltgebetstag: Frankreich, Fremde und die Festung Europa
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Nörten-Hardenberg. Eine 39 Jahre alte Berlinerin befuhr mit ihrem grünen Toyota Yaris die Bundesstraße in Richtung Göttingen. Auf der hinter Nörten-Hardenberg beginnenden langen Geraden überholte ein entgegenkommender Autofahrer einen Lastwagen.

Um einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden, hellen Auto zu verhindern, musste die Berlinerin nach rechts auszuweichen. Hierbei geriet sie auf den unbefestigten Seitenstreifen und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und kollidierte frontal mit einem Straßenbaum. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt in Richtung Nörten-Hardenberg/Northeim fort.

Die 39-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Nörten-Hardenberger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die Hinweise zu dem flüchtigen, hellen Wagen oder zu dem Lkw geben können, der an der Unfallstelle überholt wurde. Hinweise nimmt die Polizeidienststelle in Nörten-Hardenberg unter Telefon 05503/1004 entgegen.

bd/ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt