Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Autofahrer zerstört Waschanlage

Autofahrer zerstört Waschanlage

Ein Autofahrer hat am Mittwochvormittag, 23. Februar, beim Einfahren in eine Waschanlage in Northeim nicht unerheblichen Sachschaden angerichtet und anschließend Unfallflucht begangen.

Eine Streifenwagenbesatzung hatte den Mann jedoch wenig später im Stadtgebiet stellen können.

Den Erkenntnissen nach hatte der 76-Jährige an seinem Automatikwagen offenbar die Einstellung des Schalthebels verwechselt, so dass das Auto zunächst nach vorn geschossen und in die seitlichen und oberen Waschbürsten gefahren war. Anschließend setzte der Fahrer mit voller Wucht zurück, so dass der PKW ein weiteres Mal in die zu diesem Zeitpunkt noch stillstehenden Bürsten fuhr. Hierbei zerbarst die Heckscheibe des Kombis, außerdem wurde die Lackierung beschädigt.

Die Polizei geht zunächst von einem Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro aus. Wie hoch letztendlich der Schaden an der Waschstraße sein wird, kann noch nicht gesagt werden. Die Anlage ist bis auf Weiteres außer Betrieb.

Da der 76-Jährige im Anschluss an den Vorfall einfach davongefahren war, ermittelt die Polizei nun wegen Verkehrsunfallflucht.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt