Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Bahnübergänge in Friedland gesperrt

Umbauarbeiten Bahnübergänge in Friedland gesperrt

Auf Grund von Gleisbauarbeiten wird der Bahnübergang „Witzenhäuser Straße“ (Bundesstraße 27) in Friedland in der Zeit von Freitag, 28. Dezember, bis Dienstag, 2. Januar, voll gesperrt. Es gibt Umleitungen für Autofahrer und Schwerlastverkehr. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechen. Für Fußgänger wird die Sperrung zeitweise aufgehoben.

Voriger Artikel
Politiker wollen Grün-Phase für Autos verdoppeln
Nächster Artikel
Nostalgie beim Christmas-Rock

Wegen Bauarbeiten: Bahnübergang auf der B 27 in Friedland wird gesperrt.

Quelle: SPF

Friedland . Die Arbeiten betreffen auch den Bahnübergang der Kreisstraße 24 zwischen Reckershausen und der Autobahn 38, und den fußläufigen Übergang „Am Burgberg“ in Friedland. Diese werden im gleichen Zeitraum voll gesperrt.

Pkw werden über die Kreisstraße 26 in Richtung Klein Schneen und weiter über die Kreisstraße 27 nach Groß Schneen zur B 27 umgeleitet. Lkw werden im Zuge der A 38 über die Anschlussstelle Dramfeld und die Landesstraße 564 zur B 27 umgeleitet.

Anlieferverkehr aus dieser Richtung kann das Zentrum Friedlands trotzdem erreichen. Schwerverkehr aus Richtung Göttingen (B 27) und von Reckershausen kommend (Landesstraße 566) wird ab Stockhausen über die L 564 zur A 38 geleitet.

Um den Fußgängern eine sichere Überquerung der Bahngleise in Friedland zu ermöglichen, wird für sie regelmäßig die Vollsperrung aufgehoben. Dafür setzt die Deutsche Bahn Sicherheitspersonal ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach Bahnunfall

Der achtjährige Junge aus Russland, dessen Großmutter am Freitag im Bahnhof Friedland von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden war, wird bei Verwandten in Baden-Württemberg ein neues Zuhause finden. Das hat der Sprecher des Landkreises Göttingen, Marcel Riethig, auf Anfrage mitgeteilt.

mehr
Anzeigenspezial
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt