Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bauleitplanung auf den Weg gebracht

Dransfeld Bauleitplanung auf den Weg gebracht

Noch im Sommer soll der Flächennutzungsplan für die Samtgemeinde Dransfeld geändert werden. Der nicht öffentlich tagende Samtgemeindeausschuss fasste jetzt den sogenannten Auslegungsbeschluss. Bürger sowie Behörden und Verbände können die Pläne im Juli einsehen und Hinweise sowie Einwände vorbringen.

In der Stadt Dransfeld soll auf einem Teil des Festplatzes am Kestenmühlenweg der Bau einer zentralen Heizanlage ermöglicht werden. Der Standort ist noch umstritten. Es gibt zwar Interesse unter anderem von Stadt, Landkreis und Wohnheim, Wärme aus einer Holzhackschnitzelheizung abzunehmen, vereinbart ist aber noch nichts. Vorgesehen ist, über den geänderten Flächennutzungsplan im Samtgemeinderat am 5. August zu beschließen.

Eine weitere Änderung ist südlich von Barlissen vorgesehen. Ein Sondergebiet für regenerative Energien soll ausgewiesen werden. Barlissen will Bioenergiedorf werden und eine Biogasanlage errichten.

Darüber hinaus sind Anpassungen in Scheden und Löwenhagen geplant. Auf der B3 unterhalb der Schedener Kurven soll ein großer Kreisel gebaut werden, um das neue Gewerbegebiet „B3“ anzuschließen. Der Bereich um den Campingplatz Niemetal in Löwenhagen wird als Sondergebiet für Campingnutzung und Freizeit ausgewiesen.

Von ft

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt