Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Baumaschinen: Modellbörse in Göttingens Weende

Dampf, Diesel und Hydraulik Baumaschinen: Modellbörse in Göttingens Weende

„Baumaschinen, Bagger und Kräne – es bewegt sich was“ – unter diesem Motto steht die Sonderausstellung der Göttinger Modellbörse am Sonntag, 9. Februar. Ein dankbares Spielzeug-Thema: Seit es technisches Spielzeug gibt, waren vor allem Jungen von Baufahrzeug-Modellen fasziniert.

Voriger Artikel
Reyershäuser protestieren gegen Verkehrslage im Rodetal
Nächster Artikel
Göttingen: Zehn Jahre unter Vergewaltigungsverdacht

Beliebt in Kinderzimmern: Baumaschinen-Modell mit vielen Funktionen.

Quelle: EF

Göttingen. Es begann nicht erst mit dem Dieselmotor: Die Dampfmaschine ermöglichte um 1835 den ersten auf dem Lande arbeitenden Dampfbagger. Das schwere Gerät war an Schienen gebunden und half beim Bau von Eisenbahnen.

Im 20. Jahrhundert folgte eine Vielzahl von Spezialmaschinen. Die Hydraulik löste in den 60er Jahren die meisten Seilzug-Baumaschinen ab.

All dies fand seinen Modell-Niederschlag im Kinderzimmer. Einen Teil davon zeigt der Sammler Kurt Koch in Dioramen und Landschaftsausschnitten. Schwerpunkt sind Szenen aus der Region.

Modellbörse in der Weender Festhalle von 10 bis 16 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt