Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Asphalt auf der A7 wird erneuert

Sperrungen Asphalt auf der A7 wird erneuert

Von Montag bis Freitag, 11. bis 15. September, kommt es auf der A7 zwischen Göttingen und dem Dreieck Drammetal zu weiteren Verkehrsbehinderungen. In Richtung Kassel wird die Zu- und Abfahrt zur Rastanlage Göttingen West komplett gesperrt. Auch das Dreieck Drammetal ist teilweise gesperrt.

Voriger Artikel
Wahlkampftermine in Göttingen und Region
Nächster Artikel
Leichenfund auf dem Hagenberg

Autofahrer müssen auf der A7 kommende Woche mit weiteren Behinderungen rechnen.
 

Quelle: Peter Heller

Göttingen.  Nach Angaben der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr wird der offenporige Asphalt auf einer Strecke von neun Kilometern erneuert. Ab Montag, 7 Uhr , wird daher die Anbindung zur Rastanlage gesperrt , zwei Stunden später folgt voraussichtlich die Sperrung am Dreieck Drammetal . Letztgenannte soll am Freitag gegen 15 Uhr wieder aufgehoben werden. Die Rastanlage, so der Plan, soll bereits am Freitagmorgen wieder zugänglich sein.

Umleitungen am Dreieck Drammetal

Von der A7 (Richtung Kassel) zur A38 : Der Verkehr wird über die Anschlussstelle Hann. Münden-Hedemünden und dann über die Umleitung U1 zur A38 geführt.

Von der A38 zur A7 (Richtung Kassel): Der Verkehr wird über die A7 bis zur Anschlussstelle Göttingen-Nord geführt. Dort sollen die Autofahrer auf die Fahrtrichtung Süden wechseln. Alternativ kann auch in Friedland abgefahren werden. Dann sollten Autofahrer die Umleitung U76 über die Bundesstraßen 27 und 80 bis Hedemünden nutzen.

Von Axel Wagner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt