Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Besucheransturm auf historische Erdbebenwarte Touristisches Potenzial

Kommentar

Touristisches Potenzial

Göttingen – die Stadt, die Wissen schafft. Aber auch die Stadt, die schon lange Wissen geschaffen hat. Und die Früchte des Göttinger Forscherdrangs faszinieren heute noch.

Im „Vatikanstaat der Geophysik“: Seit 1903 laufen die Seismographen in der Erdbebenwarte.

© Hinzmann

Das Interesse an der historischen Erdbebenwarte zeugt beispielhaft davon. Touristisch genutzt wird dieses Potenzial, das nicht nur im oben Göttinger Wald schlummert, sondern auch in rund 30 weiteren Sammlungen der Uni, aber  nur unzureichend. Immerhin haben Stadt und Uni längst die Bedeutung der Wissenschaftsgeschichte erkannt und  das Projekt Wissenshaus ist noch nicht vom Tisch. Mit bescheidenen Mitteln hat sich der Verein, der die historischen Seismographen betreut, einen zugegeben noch kleinen, aber bundesweiten Bekanntheitsgrad erarbeitet. Wie ungleich größer könnte dieser sein, würden Stadt und Uni auch hier den Schulterschluss üben.

Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt