Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Bürgermeister unterzeichnen Kooperationsvertrag

Göttingen sucht Austausch mit Nanjing Bürgermeister unterzeichnen Kooperationsvertrag

Die Kooperationsvereinbarung über die künftige Zusammenarbeit Göttingens mit Qixia, dem Hochschul- und Wissenschaftsdistrikt der chinesischen Metropole Nanjing, ist unterzeichnet. Oberbürgermeister Wolfgang Meyer (SPD) und sein chinesischer Amtskollege Liang Jiancai unterschrieben die Urkunden am Wochenende in Qixia.

Voriger Artikel
170 Gäste feiern in der Gastronomie der BBS Ritterplan
Nächster Artikel
Autotür angefahren und geflüchtet

Unterschrift in Qixia: Wolfgang Meyer und Liang Jiancai

Quelle: EF

Vorangegangen war eine Gesprächsrunde, an der auch der zuständige Parteisekretär Zang Zhengjin und Vizebürgermeister Xing Zhengjun teilgenommen hatten. Meyer wurde auf der Chinareise von der Vorsitzenden des Göttinger Partnerschaftsvereins, Bürgermeisterin Katharina Lankeit (SPD), und dem städtischen Partnerschaftsreferenten Joachim Sterr begleitet.

Die geplante Zusammenarbeit beinhalte den Schüler- und Studierendenaustausch, die Vermittlung von Praktika sowie eine Förderung der Hochschulkooperation, teilte die Stadtverwaltung mit. Es gehe außerdem um die Unterstützung von Wirtschaftskontakten sowie um Begegnungen in den Bereichen Kultur, Sport und Tourismus.

Ansprechpartner auf chinesischer Seite sind die Bezirksverwaltung Qixia und das Büro für auswärtige Angelegenheiten der Stadt Nanjing. Deren Bürgermeister hatte Meyer zur Teilnahme an der „Weltausstellung Geschichte und Kultur“ und zu einem Bürgermeister- Forum zu kulturellen Fragen eingeladen. Meyer besuchte auch deutsche Unternehmen und die Nanjing-Universität.

ft

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt