Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Bürgermeisterwahl: Rosdorfer CDU und Grüne nominieren Anja Köchermann

Rennen um die Verwaltungsspitze Bürgermeisterwahl: Rosdorfer CDU und Grüne nominieren Anja Köchermann

Mit Anja Köchermann als Kandidaten für den Posten der Gemeindebürgermeisterin ziehen CDU und Grüne in der Gemeinde Rosdorf ins Rennen um die Verwaltungsspitze. Am Freitag haben die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Köchermann einstimmig gewählt.

Voriger Artikel
Dransfelder CDU schickt Klaus Heinemann ins Rennen
Nächster Artikel
Ein Jahr in einem Kindergarten in Kapstadt

Kandidatin für die Gemeindebürgermeisterwahl in Rosdorf: Anja Köchermann.

Quelle: Theodoro da Silva

Rosdorf. Die CDU hatte die parteilose Köchermann nominiert, die Grünen in der Gemeinde tragen die Kandidatur mit.

Köchermann ist 48 Jahre alt, ledig, kinderlos und wohnt seit acht Jahren in Mengershausen. Die gelernte Ökotrophologin arbeitet bei der Stadt Göttingen und leitet dort den Fachdienst Küchenbetriebe. Köchermann ist zudem Vorsitzende des Landfrauenvereins Göttingen.

Kommunalpolitisch ist sie bislang nicht in Erscheinung getreten, gibt aber an als „aktive Bürgerin“ interessiert zu sein, „was aus der Gemeinde Rosdorf wird“. Als wichtigstes Ziel nennt Köchermann die Weiterentwicklung der Gemeinde – sowohl des Kernortes Rosdorf als auch der kleineren Orstschaften.

Zufrieden mit dem Wahlergebnis

Auch eine bessere Bürgerbeteiligung bei Entscheidungen will sie erreichen. Als weitere Punkte nennt Köchermann den Ausbau der Familienfreundlichkeit in der Gemeinde und die „gezielte Entwicklung“ der Gewerbegebiete. Vieles lasse sich aber nur mit einem „soliden Haushalt“ zu erreichen, der Gestaltungsmöglichkeiten biete.

Jörg Winter, Sprecher der Gruppe CDU/Grüne im Gemeinderat Rosdorf, zeigte sich zufrieden mit dem Wahlergebnis für Köchermann. Sie tritt gegen den 34-jährigen SPD-Kandidaten Sören Steinberg an, der die Nachfolge von Amtsinhabe Harald Grahovac (SPD) antreten will.

Grahovac hatte auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Die CDU hätte Grahovac aber unterstützt, wäre er nochmals angetreten, hatte Rosdorfs Ortsbürgermeister Gerd Winter (CDU) Mitte Januar gesagt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt