Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bürgerstiftung veranstaltet Fotowettbewerb mit Bildern aus dem Flecken Bovenden

Motive für Memory gesucht Bürgerstiftung veranstaltet Fotowettbewerb mit Bildern aus dem Flecken Bovenden

„Entdecke Deinen Flecken Bovenden“ – unter diesem Motto richtet die Bovender Bürgerstiftung vom 1. Mai bis zum 15. August einen Fotowettbewerb aus. Mit den 36 schönsten Motiven möchte sie ein „Bovender Memo“ zusammenstellen. Die Bürger sollen auf Spurensuche gehen und die Eigenarten und Vielfalt der acht Ortsteile einfangen.

Voriger Artikel
Polizei sucht Marijuana neben A 7
Nächster Artikel
Angst vor Giftködern geht um

Für den Kernort Bovenden ist es „ortsteiltypisch“, ist es auch ein gutes Memory-Motiv: das Niedersächsische Forstamt Bovenden auf dem Thie.

Quelle: Heller

Bovenden. Damit sich die Spurensuche lohnt, soll es für die drei besten Bilder Preise geben. Gesucht werden klar strukturierte Fotos mit ortsteiltypischen und ortsteilübergreifenden Motiven mit hohem Wiedererkennungswert.

Sie können aus den fünf Bereichen Sehenswürdigkeiten und Merkmale, Dorfleben, Spuren der Geschichte, Landschaft sowie Handwerk, Gewerbe und Dienstleistungen stammen.  Schon vor der Endauswahl werden die Hobbyfotografen belohnt. Von allen Bildern, die bis zum 25. Mai und 25. Juni vorliegen, werden jeweils zwei Bilder im Mitteilungsblatt „Bovenden aktuell“ veröffentlicht. Weitere Bilder will die Bürgerstiftung auf ihrer Internetseite zeigen.

Wer mitmachen möchte, reicht bei der Bürgerstiftung digitale Bilder im JPG-Format mit rund sechs Megabite auf einer CD-Rom ein. Bei der Motivauswahl ist wichtig, dass ein quadratischer Ausschnitt gewählt werden kann. Anzugeben sind neben dem Fotografen-Namen (auch in der Dateibezeichnung) Datum und Ort der Aufnahme sowie ein Bildtitel mit Kurzbeschreibung.

Für die Verwendung im Memory-Spiel benötigt die Bürgerstiftung das ausschließliche Nutzungsrecht. Abgebildete Personen müssen eine schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung geben; bei Minderjährigen ist das Einverständnis des gesetzlichen Vertreters nötig.
Ende August geht das Projekt mit einer Fotoausstellung im Bovender Bürgerhaus zu Ende.

Dabei wird bekannt gegeben, welche Bilder Spiel-Motive werden. Die Besucher der Ausstellung geben ihre Stimme für die drei besten Fotos ab. Beim Ravensburger Spieleverlag wird danach das Bovender Memo gedruckt. Pünktlich zu Weihnachten, ab Mitte November, soll der Verkauf der Spiele erfolgen.

Bilder für das Bovender Memo sind einzureichen bei der Bürgerstiftung Bovenden, Rathausplatz 1 in 37120 Bovenden.

Weitere Informationen zum Fotowettbewerb im Internet unter buergerstiftung-bovenden.de

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt