Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Burenziegen Amalie und Ronda von Weide gestohlen

Besitzer setzt Belohnung aus Burenziegen Amalie und Ronda von Weide gestohlen

Unbekannte Diebe haben zwischen Freitag, 6., und Sonnabend, 7. August, zwei frisch gedeckte Burenziegen mit Namen Amalie und Ronda von einer Weide bei Niedergandern (Kreis Göttingen) gestohlen.

Dies ist eine Mitteilung der Polizei: Der Tatzeitpunkt liegt zwischen 16 Uhr am Freitag und 18 Uhr am Sonnabend. Anhand der Spurenlage und der Größe der Tiere - Burenziegen können bis zu 75 Kilogramm schwer werden - geht die Polizei davon aus, dass die Ziegen mit einem entsprechenden Fahrzeug abtransportiert wurden.

Amalie hat das typische weiße Fell mit braunem Kopf, Ronda hat ein braunes Fell mit weißen Schultern. Die Weide, von der die Tiere gestohlen wurden, liegt von Reiffenhausen kommend an der Landesstraße 567 links vor dem Ortseingang Niedergandern. Der Schaden wird mit etwa 600 Euro beziffert.

Für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung oder Rückführung seiner beiden Burenziegen führen, hat der Besitzer jetzt eine Belohnung von 100 Euro pro Tier ausgesetzt. Hinweise nimmt die Polizei in Friedland unter Telefon 05504/937900 entgegen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt