Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
„Circus Voyage“ gastiert auf Schützenplatz in Göttingen

Neun Vorstellungen „Circus Voyage“ gastiert auf Schützenplatz in Göttingen

Breitmaul-Nashorn, Flusspferd, Kamele und Giraffen: Die Menagerie des „Circus Voyage“ von Direktor Alois Spindler ist ungewöhnlich. Mitsamt ihrer menschlichen Kollegen beziehen rund 80 Tiere am Dienstag, 19. März, Quartier auf dem Schützenplatz. Vom 20. bis zum 24. März sind insgesamt neun Vorstellungen geplant.

Voriger Artikel
Winter im Frühling: Hochbetrieb in der Notaufnahme des Göttinger Klinikums
Nächster Artikel
Diskussion um Starkstromleitung auf Göttinger Stadtgebiet geht weiter

Mit Fontänen und Lichteffekten: Fußjonglage im „Circus Voyage“.

Quelle: EF

Göttingen. Zu Lande, zu Wasser und in der Luft war nicht nur der Titel einer Spielshow. Auch im Circus Voyage gibt es drei Ebenen. Im ersten Teil der Show spielt die Geschichte der Meerjungfrau Alicia in einer Manege, die mit 150 000 Litern Wasser geflutet wurde – mit Licht- und Sound-Effekten, Fontänen und beeindruckender Artistik unter der Zirkuskuppel. Teil zwei führt die Zuschauer durch Afrika, Europa, Asien und Südamerika. Vorgestellt wird unter anderem die Tierwelt der vier Kontinente. Das Zelt des Zirkus kann 1200 Besucher aufnehmen und hat einen Durchmesser von 36 Metern.

Elefanten-Fütterung

Ein erstes Kennenlernen wollen die Zirkusmitarbeiter den Göttingern bereits am 19. März ermöglichen. Um 15 Uhr können die Elefanten gefüttert und die übrigen Tiere besucht werden.

Vorstellungen des „Circus Voyage“ sind am Mittwoch, 20. März, um 17 Uhr, von Donnerstag bis Sonnabend, 21. bis 23. März, jeweils um 16 und 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 24. März, um 11 und 15 Uhr.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Öffentliche Fütterung

Öffentliche Fütterung beim Circus Voyage, der vom 23. März bis zum 3. April auf dem Göttinger Schützenplatz gastiert: Träge liegt Jedi auf seinem Lager. Nicht mal Kaubewegungen sind zu sehen. Nur die Ohren kreisen von Zeit zu Zeit. Dem von Zirkusmoderatorin Bettina Richter dargereichten Leckerbissen aber kann er trotz großer Müdigkeit nicht widerstehen. Weit öffnet das Flusspferd sein Maul, der Salatkopf wandert hinein und verschwindet zwischen den mächtigen Kiefern.

mehr
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt