Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Das ist am Wochenende in und um Göttingen los

Ausflugstipps Das ist am Wochenende in und um Göttingen los

Von der Fahrradversteigerung bis zur Kirmes: Das Wochenende hält wieder viele spannende Veranstaltungen bereit. Hier gibt’s die besten im Überblick.

Voriger Artikel
„Sichtbar sein“
Nächster Artikel
Profis zocken im „Kauf Park“ vor Publikum

 
 

Quelle: Christina Hinzmann

Göttingen/Landkreis.  Das sind die Tipps der Redaktion:

 
  Termine am Sonnabend, 14. Oktober:
 

Die Kirmes- und Junggesellenvereinigung Holtensen richtet die Kirmes im Ort von Sonnabend, 14., bis Montag, 16. Oktober, aus. Sie hat bei der Party das Thema Sommer. Los geht es am Sonnabend um 15 Uhr mit einem Familientag. Hier können Kinder die Fahrgeschäfte zu günstigeren Preisen nutzen. Um 19 Uhr wird die Kirmes an der Merkzweckhalle, an der auch alle anderen Veranstaltungen sind, eröffnet. Im Anschluss daran soll der Sommer zurückgeholt werden. Deshalb gibt es für die Besucher außer Sommerhits von DJ Funbird auch Cocktails. Der Sonntag startet um 10 Uhr mit dem Kirmesgottesdienst in der Kirche. Um 14 Uhr werden sich die Wagen und Fußgruppen des Umzugs auf den Weg durch den Ort machen. Von der Straße „Am Stadtweg“, hier erfolgt die Aufstellung, ziehen die Teilnehmer unter anderem durch die Straßen „Im Achten“, „Domänenweg“ und „Unterm Hagen“. Musikalisch werden die Schottenrocks, der Spielmannszug Ebergötzen und der Fanfarenzug Lindau den Umzug begleiten. Zum Abschluss des Tages ist für 18 Uhr ein Fackelumzug für Kinder geplant. Dieser beginnt an der Mehrzweckhalle. Am Kirmesmontag werden nach Angaben von Moebes die Holtenser Vereinsvorsitzenden ab 8 Uhr von den „Bayern Stürmern“ und Mitgliedern der Junggesellenvereinigung geweckt. Ab 10 Uhr beginnt das Kirmesfrühstück ebenfalls mit den „Bayern Stürmern“. Mit dem Wegbringen der Kirmesfahne um 17.30 Uhr endet die Kirmes für dieses Jahr.

- An diesem Wochenende steigt in Einbeck das Eulenfest mit Mickie Krause als Stargast. Alle Infos zum Fest finden Sie hier.

Aktionen, Musik, Umzug und Tanzvergnügen stehen von Freitag, 13., bis Sonntag, 15. Oktober, unter anderem im Dorfgemeinschaftshaus auf dem Programm. Dann wird das Ende der Erntezeit mit dem „Sprung in den Herbst“ in Reinhausen gefeiert. Bei einer Dorfwette wird der siebenköpfige Ortsrat vom Herbstsprung-Organisationsteam herausgefordert, eine Aufgabe zu bewältigen. Das Team wettet in diesem Jahr: Der Ortsrat würde es nicht schaffen, 17 Aufsitzrasenmäher oder Einachsschlepper zu organisieren, die beim großen Festumzug am Sonnabend mitfahren sollen. Sollten sich nicht genügend Schlepper und Mäher plus Fahrer einfinden, werden die Ortsratsmitglieder zu einer öffentlichen Zumba-Vorführung verdammt. Das Hauptprogramm unter dem Motto „Für Alt und Jung, Herbstsprung“ beginnt am Freitag, 13. Oktober, um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) mit einem Tanzabend und Live-Musik von der Band „Sowieso“ aus Berlin. Der große Festumzug ist am Sonnabend, 14. Oktober, um 15 Uhr geplant. Anschließend spielen die „Iberg-Musikanten“ im Festsaal des DGH auf. Anschließend startet das „Tanzvergnügen“ mit DJ Daniel, der mit kultigen und aktuellen Pop- und Rock-Hits für Stimmung sorgen will. Um 20.30 Uhr wird dann die Dorf-Wette eingelöst. Die Proklamation der Könige verspricht Spannung. Am Sonntag, 15. Oktober, wird sich der rund 150 Leute umfassende Proklamationszug um 10 Uhr in Bewegung setzen. Wer die Königswürde erhält, erfahren die Teilnehmer, wenn der Zug vor dem jeweiligen Haus stehenbleibt. Um 12 Uhr wird der Mittagstisch im DGH eröffnet, und bis zum Begraben des Herbstsprungs wird bei Live-Musik von „Ding-Dong“ getanzt.

– Das Dreschfest auf dem Hof Haepe, In der Wehm 4, in Herjershausen ist am Sonnabend, 14. Oktober, und beginnt um 11 Uhr. Bereits Anfang August wurde mit einem Mähbinder das Getreide gemäht und zu Garben gebunden. Dieses Getreide wird jetzt mit einem Mähdrescher aus den 50er-Jahren gedroschen. Um 15 Uhr wird ein Gottesdienst von Pastor Burbach gehalten. Das Dreschen soll um 11.30, 13 und 14 Uhr vorgeführt werden teilte uns der Verschönerungs- und Heimatverein mit.

– Die Stadt Göttingen versteigert am Sonnabend, 14. Oktober, Fahrräder aus dem Bestand ihres Fundbüros . Die Veranstaltung beginnt um neun Uhr im Schulpavillon der Bonifatiusschule II im Rosengarten (Am Geismartor 4). Zur Versteigerung kommen Räder, die bis zum 30. April diesen Jahres als Fundsachen abgegeben oder sichergestellt worden sind. Wer Rechte an den zur Versteigerung anstehenden Fahrrädern geltend machen will, kann das bis zum 6. Oktober, zwölf Uhr, beim Fundbüro des Stadtordnungsdienstes der Stadt Göttingen im Neuen Rathaus am Hiroshimaplatz tun.

– Das erste Rock-gegen-Rechts-Festival des Bündnisses gegen Rechts „Duderstadt bleibt bunt“ steigt am Sonnabend, 14. Oktober, ab 17 Uhr im Kulturwerk Euzenberg, in Halle 16 des gleichnamigen Gewerbeparks. Fünf Bands aus der Region und darüber hinaus wollen ein Zeichen für Toleranz und Mitmenschlichkeit setzen. Regional bekannteste Teilnehmer sind die Lokalmatadoren „Marylin’s Cage“, die „klar Kante bekennen gegen Rassismus“ und für Demokratie und Toleranz eintreten würden. Die Gruppe stehe für geradeaus rockende Songs mit einprägsamen Melodien. Das Trio vereint Gitarrenriffs wie zu Zeiten des Rocks der 1970er- und 1990-Jahre mit treibenden Bass-Grooves und knallharten Drums. Aus dem obereichsfeldischen Holungen kommt die vor sechs Jahren gegründete Gruppe Blind Links. Die fünf Musiker bezeichnen ihr Genre als „Pock“, womit sie eigenkomponierte deutschsprachige Pop und Rock-Musik abkürzen. Alle Beteiligten hatten vor Gründung der Band unterschiedliche musikalische Erfahrungen gesammelt. Gast aus dem „Pott“ ist die ebenfalls aus fünf Mitgliedern bestehende Gruppe „84breakdown“. Die Gruppe, deren Mitglieder in Bochum, Duisburg und Herne zu Hause sind, sieht sich mit ihrem Stil in der Punktradition und bezeichnet ihre Variante als „rotzigen Punkrock“. Alternative, Post-Rock und Progressive sind die Genres, in denen die Band Open Parachine unterwegs ist. Den fünf aus Mainz, Frankfurt und Heidelberg stammenden Musikern gehe es um „distanzlose Intensität“, heißt es in ihrem Steckbrief. Alternative nennen auch die Musiker von Sir Collapse als musikalischen Schwerpunkt. Die vier Musiker kommen aus Neuss und Düsseldorf. Außer rockigen Klängen kündigen die Organisatoren des Festivals den Besuchern im Kulturwerk Euzenberg auch Verpflegungsangebote an.

– Eine Kinderdisco organisiert der Runde Familientisch Bilshausen für Sonnabend, 14. Oktober. Die Disco für Kinder von fünf bis sieben Jahren ist zwischen 15 und 17 Uhr geöffnet, für Kinder von acht bis zwölf Jahren ist von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Veranstaltungsort ist das Pfarrheim Bilshausen, Kirchstraße 2.

– Heimauftakt für die Drittliga-Volleyballerinnen des Tuspo Weende : Am Sonnabend um 20 Uhr hat Tuspo in der Weender Sporthalle Fortuna Bonn zu Gast.

Termine am Sonntag, 15. Oktober:

– Schönes, Nützliches, Künstlerisches, Praktisches und Überraschendes von altbekannten und neuen Künstlern will der Nikolausberger Oktobermarkt den Besuchern bieten. Nach dem Gottesdienst beginnt der Markt am Sonntag, 15. Oktober in der Klosterkirche sowie im und um das Gemeindehaus in der Augustinerstrasse. Ab 11.30 Uhr spielen die „Swinging Amatörs“ tragen zur musikalischen Unterhaltung bei. Das Kinderprogramm ab 14 Uhr bietet nach Veranstalterangaben „spannende Geschichten und Märchen, die im Geheimverlies der Kirche“ erzählt werden sollen. Ab 14.30 Uhr öffnet die Weinstube, in der Pianist Wolfgang Petrak spielt. „Der Erlös des Oktobermarktes soll an den Heimatverein Nikolausberg gehen, und für Ausbau und Instandsetzung des vermeintlich ältesten Wohnhauses des Ortes, dem „Oalen Huus“ in der Ulrideshuser Strasse 34, als Heimatmuseum und Ausstellungsort für landwirtschaftliche Geräte und andere Exponate verwendet werden“, kündigen die Veranstalter an.

Große und kleine Skandale aus den vergangenen 250 Jahren Göttinger Stadtgeschichte: Zu diesem Thema bietet die Tourist-Information Göttingen am Sonntag, 15. Oktober, eine Führung an. Ihr Titel: „Das gekränkte Gänseliesel – 250 Jahre Skandalgeschichten aus Göttingen“. In der Geschichte der Stadt Göttingen gab es nach Angaben der Tourist-Information zahlreiche größere und kleinere Skandale: unsittliche Professoren, raufwütige Studenten, obszöne Kunstwerke, Proteste gegen den Staat und die Obrigkeit – die Liste sei entsprechend lang. Die zweistündige Stadtführung beruht demnach auf dem Buch „Das gekränkte Gänseliesel“, das 2015 vom Göttinger Verlag V & R herausgegeben wurde. Sie beginnt am Sonntag, 15. Oktober, um 14 Uhr am Alten Rathaus in Göttingen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Karten können ausschließlich in der Tourist-Information im Alten Rathaus, Markt 9, oder unter der Telefonnummer 0551/4998031 erworben werden.

– Der Heimat- und Verkehrsverein Seeburg richtet am Sonntag, 15. Oktober, das Dorffest aus. Beginn ist nach dem Gottesdienst um 10.30 Uhr und einem musikalischen Einklang. Örtliche Vereine sorgen für Unterhaltung, hinzu kommen ein Flohmarkt für Klein und Groß sowie Hüpfburg, Kindergesichter bemalen, Torwandschießen und ein Glücksrad. Begleitet wird der Tag mit Musik des Sängers und Gitarristen Reinout Weima. Für Verpflegung sei „umfangreich“ gesorgt.

– Wer genug hat vom Darts und sich nach Sport unter freiem Himmel sehnt, dürfte am Sonntag um 14.30 Uhr auf dem Sportplatz am Rehbach in Grone richtig sein: Der FC Grone empfängt hier zum Derby in der  Fußball-Landesliga das Team des Aufsteigers SC Hainberg.

– Das Basketballzentrum Göttingen beherbergt nicht nur Trainingsmöglichkeiten für die Bundesliga-Basketballer der BG Göttingen - hier werden auch Punktspiele ausgetragen. In der Nachwuchsbasketball-Bundesliga (NBBL) empfangen die BG Göttingen Juniors am Sonntag um 13 Uhr das Team von Alba Berlin.

Von Andreas Fuhrmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt