Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Von Basketball bis Blasorchester

Tipps zum Wochenende Von Basketball bis Blasorchester

Ganz großer Sport – im Wortsinne – steht am Sonnabend in Göttingen auf dem Programm. Und wer nicht auf sechs Stunden Basketball steht, der wird bei Kultur und Festen in Duderstadt, Göttingen und der Region unterhalten. Die Tipps aus der Redaktion für das Wochenende.

Voriger Artikel
Polizei Göttingen nimmt Hinweise entgegen
Nächster Artikel
Bewerben für das Jugendfestival „Theatervirus“

Raymar Morgan will sein Können auch in Göttingen zeigen.

Quelle: dpa

Göttingen.  

Egerländer Musikanten

Eine gute Mischung von Ihren alten Hits wie „Das Feuer brennt weiter“ sowie neueren Werken wie die „Egerländer Spielereien“ oder den „Graf-Mercy-Marsch“ spielen die „ Egerländer Musikanten - Das Original“ unter Leitung von Ernst Hutter am Freitag, 12. Januar, im Kongress Palais Kassel, Holger-Börner-Platz 1. Das Konzert des Blasorchesters beginnt um 20 Uhr. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Das Blasorchester Sieber

Das Blasorchester Sieber

Quelle: Joachim Person

Neujahrskonzert: Blasorchester Sieber in Hattorf

Mit der Stimme von Isabel Schäfer gestärkt spielt das Blasorchester Sieber bei seinem Neujahrskonzert am Freitag, 12. Januar, in Hattorf aus einem breiten Repertoire von sinfonischer und volkstümlicher Blasmusik bis hin zu populären Evergreens und aktuellen Chart-Hits. Das Konzert im Gasthaus Weißes Roß, Mitteldorfstraße 2, in Hattorf beginnt um 20 Uhr. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Ausflug in ungewöhnliche Klangwelten

Ausflug in ungewöhnliche Klangwelten: Die mongolisch iranische Band Sedaa

Quelle: Jörg Linnhoff

Mongolian meets Oriental

Die vier Musiker der international erfolgreichen Weltmusikformation „ Sedaa“ treten am Freitag, 12. Januar, im Apex in Göttingen auf. „Sedaa” stammt aus dem Persischen und bedeutet „Stimme”. Die Gruppe verbindet die traditionelle mongolische mit der orientalischen Musik. Der Auftritt unter dem Motto „Mongolian Meets Oriental“ beginnt um 20.15 Uhr. Karten gibt es an der Abendkasse.

Hallenfußball in Diemarden

Der FC Gleichen veranstaltet von Freitag an das Gerd-Sauermann-Gedächtnisturnier, ein Hallenfußballturnier in der Sporthalle Diemarden. Gespielt wird zunächst in drei Vorrundengruppen, die Endrunde beginnt am Sonntag um 14 Uhr. Den Auftakt bestreiten am Freitag ab 18.30 Uhr die Teams der ersten Vorrundengruppe. Am Sonnabend um 14 Uhr folgt die Vorrundengruppe II. Weiter geht es am Sonnabend um 18.30 Uhr mit den Spielen der dritten Vorrundengruppe. Am Sonnabend- und Sonntagvormittag stehen jeweils Jugendturniere auf dem Programm. Gespielt werden ein F- und ein G-Juniorenturnier.

Sonnabend

Abenteuer eines Holzkopfs

„Pinocchio – Die abenteuerliche Geschichte eines Holzkopfs“ nach dem Buch von Carlo Collodi, inszeniert und gespielt von der Göttinger Theaterformation Stille Hunde, wird am Sonnabend, 13. Januar, im Format „ KulturohneGleichen“ in der Wehrkirche zu Sattenhausen präsentiert. Die Vorstellung beginnt um 16 Uhr. Anmeldungen unter Telefon 0172/9341531 oder per E-Mail an m.heintz@kulturverein-rittmarshausen.de.

Chinesisches Frühlingsfest

Chinesisches Frühlingsfest

Quelle: Heinzel

Chinesisches Frühlingsfest in Göttingen

Die Abendveranstaltung des Göttinger Chinesischen Frühlingsfestes beginnt am Sonnabend, 13. Januar, im Foyer der Zentralmensa der Universität Göttingen um 18.30 Uhr. Moderiert wird die Veranstaltung auf Deutsch und auf Chinesisch. Das Programm umfasst Reden von Vertretern der Universität und der Stadt Göttingen. Das Frühlingsfest gilt als der wichtigste Feiertag der chinesischen Kultur und ist zugleich das Neujahrsfest des traditionellen chinesischen Kalenders. ... mehr

Radball in Bilshausen

In der Bilshäuser Carl-Strüber-Sporthalle wird am Sonnabendnachmittag ab 13 Uhr mit dem dritten Spieltag die Hinrunde in der niedersächsischen Radball-Oberliga abgeschlossen. Hier wird auch der inoffizielle Titel Halbzeitmeister vergeben. Derzeit führen die Voß-Brüder vom RVM Göttingen und die erste Mannschaft des RV Möve Bilshausen mit Jannes Heinemann und Felix Stephan die Tabelle an. Aber nur drei Punkte trennen den Spitzenreiter vom siebten Rang, den aktuell Bilshausen II mit Thies Heinemann und Lukas Stephan innehält.

Pittroff im Apex

Ihr neues Kabarett-Programm „Ganz schön viel Landschaft hier“ präsentiert Mia Pittroff am Sonnabend, 13. Januar, in Göttingen. In ihrem Programm inspiziert die gebürtige Oberfränkin und Wahlberlinerin hintersinnig das scheinbar Bekannte und Alltägliche. Dabei enttarnt sie das Alltägliche als hochpolitisch und entlarvt das scheinbar Politische als banal. Der Auftritt beginnt um 20.15 Uhr im Apex in Göttingen. Karten gibt es an der Abendkasse.

Groovy Cup

Acht Mannschaften aus Bezirks- und Kreisliga nehmen am Groovy-Cup 2018 teil, einem Hallenfußballturnier für Frauenmannschaften, das vom MF Göttingen, dem Kooperationsklub von RSV Göttingen 05 und SCW Göttingen, veranstaltet wird. Gespielt wird am Sonnabend ab 15 Uhr in der Halle Geismar I. Gespielt wird zunächst in zwei Vorrundengruppen mit jeweils vier Mannschaften. Der MF Göttingen geht mit drei Teams an den Start, außerdem sind SVG Göttingen, SG Wulften/Lindau/Förste, SV RW Ballenhausen, TSV Gladebeck und Cup-Verteidiger ESV Rot-Weiß Göttingen dabei.

Rosenlieder aus fünf Jahrhunderten

Rosenlieder und -melodien aus Klassik und Operette sowie Filmmelodien der 30er- und 40er-Jahre präsentiert das Duo con emozione am Sonnabend, 13. Januar, in Bad Frankenhausen. Zu hören sind Lieder, Melodien, Texte und Anekdoten aus fünf Jahrhunderten. Konzertbeginn ist um 16 Uhr im Festsaal des Schlosses im Regionalmuseum. Karten gibt es an der Tageskasse.

Heilige Johanna der Einbauküche

 Shirley Valentine

Shirley Valentine

Quelle: r

„Shirley Valentine oder die Heilige Johanna der Einbauküche“, die Komödie von Willy Russell für eine Schauspielerin hat am Sonnabend, 13. Januar, Premiere im Theater im OP in Göttingen, Käte-Hamburger-Weg 3. Beginn ist um 20.15 Uhr. Karten im Vorverkauf sind erhältlich unter Telefon 0551/397077 oder im Internet unter thop.uni-goettingen.de. . .. mehr

Allstar Day in Göttingen

Erstmals macht der Allstar Day in Göttingen Station. Am Sonnabend, 13. Januar, wird das größte Basketball-Event Deutschlands außerhalb des Liga-Betriebs in der Lokhalle ausgerichtet - vor gut 3000 Zuschauern. Das sechsstündige Programm hat es in sich: Neben dem Dunking-Contest und dem Dreier-Shootout bildet das Allstar Game mit den Top-Stars der Basketball-Bundesliga den Höhepunkt. Es gibt noch Restkarten. Diese sind erhältlich unter anderem in den Tageblatt-Geschäftsstellen in Göttingen (Weender Straße 44) und Duderstadt (Marktstraße 9), außerdem unter bggoettingen.de. Am Sonnabend ab 15.30 Uhr gibt es auch noch Tickets an der Lokhallen-Kasse. Alle Infos zum Allstar Day gibt es hier.

Tag der tamilischen Sprache

Im Nachbarschaftszentrum Grone wird am Sonnabend, 13. Januar, der Tag der tamilischen Sprache gefeiert. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen bei Spiel, Tanz, Musik und traditionellem Essen aus Sri Lanka die tamilische Kultur zu erleben und zu genießen. Das Fest beginnt um 14 Uhr in dem Haus an der Deisterstraße 10.

TV Jahn kämpft um den Klassenerhalt

Neues Jahr, neues Glück: Der in der Vergangenheit arg gebeutelte Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt setzt als Tabellenvorletzter noch auf die Wende und damit den Klassenerhalt. Am Sonnabend kommt der traditionsreiche VfL Hameln. Anpfiff ist um 18 Uhr in der Sporthalle „Auf der Klappe“.

„Kamikaze“ auf dem Euzenberg

In Halle 16 auf dem Duderstädter Euzenberg will sich das DJ-Ensemble Kamikaze auf neues Terrain begeben: Klub 16. „Elektronische Musik trifft auf Industrie-Stil“ heißt es am Sonnabend, 13. Januar, ab 22 Uhr. Die Veranstalter versprechen ein „gigantisches Soundsystem“, mit dem sie die alte Lagerhalle auf dem Euzenberg zum Beben bringen wollen. Einlass ist ab 16 Jahren, aber unter 18 Jahren nur mit „Muttizettel/Papazettel“. Tickets gibt es in der Geschäftsstelle des Eichsfelder Tageblatts, Marktstraße 9, Telefon 05527/ 9499770.

Polnische Weihnachtslieder

Singen in Langenhagen Marzena Rogon, Ewa Nowak, Michaela Malcharek, Marzena-Elisabeth Posonski, Mirjam Miczka, Ursula Hano (erste Reihe von link

Singen in Langenhagen: Marzena Rogon, Ewa Nowak, Michaela Malcharek, Marzena-Elisabeth Posonski, Mirjam Miczka, Ursula Hano (erste Reihe von links), Joachim Rogon, Janusz Bednorz, Christopf Stanik, Christoph Kopyra, Marian Hano.

Quelle: r

Polnische Weihnachtslieder singt die Schola St. Elisabeth aus Salzgitter am Sonnabend, 13. Januar, um 18 Uhr während der Messe in der Langenhagener Kirche St. Laurentius. Die Musiker sind bereits das sechste Jahr in Folge im Eichsfeld zu Gast. Pfarrer Markus Grabowski schätzt die zu Herzen gehenden Lieder.

Kellerduell in Rosdorf

Die Handball-Oberligamänner greifen erstmals nach dem Jahreswechsel wieder ins Spielgeschehen ein. Dabei muss der Tabellenletzte HG Rosdorf-Grone das Kellerduell gegen die SG Börde Handball gewinnen. Beginn ist am Sonnabend um 18.30 Uhr in der Sporthalle Rosdorf.

Sängerball in Westerode

Einen Sängerball organisiert der Männergesangverein Westerode für Sonnabend, 13. Januar. Die Veranstaltung im Mehrzweckgebäude Westerode, Westeröder Straße 10, beginnt um 19.30 Uhr. Hier Bilder aus dem Jahr 2016:

Sonntag

Veilchen Ladies gegen Rutronik Stars Keltern

Gelingt die Sensation gegen den Vizemeister? Die Veilchen Ladies treffen nach zwei Siegen in Folge am Sonntag auf die Rutronik Stars Keltern. Beginn ist am Sonntag um 16 Uhr in der FKG-Halle in Göttingen. Management, sportliche Leitung und das Team wünschen sich nichts sehnlicher als einen erneuten Sensations-Erfolg der Bundesliga-Damen der BG 74.

Animal Trekking auf Gut Herbigshagen

Animal Trekking auf Gut Herbigshagen

Animal Trekking auf Gut Herbigshagen. Ursula Schäfer (SIelmannstidtung) führt die Esel mit Teilnehmer Martin Herrmann an.

Quelle: Arne Bänsch

Eine zweistündige Winterwanderung mit Eseln können Wanderfreunde am Sonntag, 14. Januar, auf dem Gelände des Natur-Erlebniszentrums auf Gut Herbigshagen, Sielmann-Weg 1, bei Duderstadt unternehmen. Startpunkt ist um 14 Uhr am Hofbrunnen auf Gut Herbigshagen. Der Veranstalter erinnert die Teilnehmer an Rucksackverpflegung und angemessene Kleidung zu denken. Bei Starkregen oder Sturmwarnung fällt die Veranstaltung aus.

Tischtennis mit Torpedo

Am Wochenende nimmt das Damen-Team von Torpedo die Rückrunde in der 3.Tischtennis-Bundesliga auf. Dabei trifft das Team auf zwei Abstiegskandidaten, die dem jungen Team im ersten Vergleich das Leben mehr als schwer gemacht haben. Am Sonnabend gastiert um 19 Uhr (GSG-Halle Grätzelstraße) mit dem SV DJK Holzbüttgen der Vorletzte. Borussia Düsseldorf stellt sich dann am Sonntag (14, GSG-Halle) beim Tabellenzweiten vor.

„Curator’s Cut“

Palmyra“ titelt der Film mit Diskussion, der in der Reihe „Curator’s Cut“ am Sonntag, 14. Januar, um 20 Uhr im Kino Lumière in Göttingen, Geismarlandstraße 19, gezeigt wird. Eine thematische Einführung gibt Dr. Daniel Graepler, Sammlung Gipsabgüsse; der Regisseur Hanns Puttner ist anwesend. In der Filmreihe „Curator’s Cut« stellen Kustoden der Göttinger Universitätssammlungen ausgewählte Filme mit thematischem Bezug zu ihren Fachgebieten vor. kah

Gegen das Vergessen mit „Rose“

"Rose“

"Rose“

Quelle: r

Mit „Rose“, dem Monolog für eine Frau von Martin Sherman, gastiert die Schauspielerin Sigrun Schneider-Kaethner am Sonntag, 14. Januar, im Theater im Fridericianum in Kassel. Der Abend voller düsterer Erinnerungen an das Warschauer Ghetto, den Tod eines Kindes und eine verhinderte Flucht in der Reihe „Stücke gegen das Vergessen“ beginnt um 20.15 Uhr. Karten sind erhältlich an unter Telefon 0561/1094-222 oder online unter staatstheater-kassel.de. kah

Tanzprojekt: Aus den Fugen geraten

Das europäisch-südafrikanisches Tanzprojekt „Out of Joint” des steptext dance project & Vuyani Dance Theater wird am Sonntag, 14. Januar, um 19.30 Uhr im Schauspielhaus in Kassel, Friedrichsplatz 15, präsentiert. Die Tänzer stellen sich in ihrer Performance den „aus den Fugen“ geratenen gesellschaftlichen Ordnungen und verschobenen Machtbalancen unserer Zeit. Karten gibt es im Vorverkauf unter Telefon 0561/1094222 oder online unter staatstheater-kassel.de. kah

Regionalvolleyballer spielen erstmals im neuen Jahr

Eine schwere Aufgabe steht den Regionalligavolleyballern des ASC Göttingen bei ihrem ersten Spiel im neuen Jahr am Sonntag bevor. Zum Auftakt empfängt der Zehnte den Spitzenreiter VfL Lintorf um 16 Uhr in der Halle der Geschwister-Scholl-Schule.

Tierischer Erlebnisbrunch an der Elch-Lodge

Ein tierischer Erlebnisbrunch an der Elch-Lodge steht am Sonntag, 14. Januar, im Tierpark Sababurg auf dem Programm. Um 11 Uhr beginnt der Brunch, um 14 Uhr folgt eine einstündige Erlebnisführung ins Lapplandlager zu den Rentieren oder eine Erlebnisführung zu Wolf und Luchs. Weitere Erlebnisbrunch-Termine sind an den Sonntagen, 28. Januar, 11. und 25. Februar. Anmeldungen unter Telefon 05671/7664990.

Von Nadine Eckermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt