Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Doppelsieg: „Fröh-höliche Lenglerner überall“

Feuerwehr-Kreiswettbewerb Doppelsieg: „Fröh-höliche Lenglerner überall“

Der Gesang setzte ein, als Lenglern merkte, dass es schlechter als Platz sechs nicht werden kann. Die ersten sechs Mannschaften fahren zum Bezirksentscheid nach Wolfsburg. Fünfmal wurde noch gesungen, dann war klar: Lenglern hat die besten Feuerwehrleute im Landkreis.

Voriger Artikel
Don’s Hubraum-Parade
Nächster Artikel
Wo in Holtensen ein Wille ist, ist auch ein König

Wasser Marsch: Dransfelder Mannschaft im Kreisleistungswettbewerb.

Quelle: Heller

Klein Schneen. Einen Doppelsieg feierten erste und zweite Mannschaft beim Kreis-Leistungswettbewerb in Klein Schneen, Lenglern II sogar vor der Ersten, gefolgt von Benniehausen, Hilkerode, Harste und Brochthausen in Wertungsgruppe  1 (Wehren mit eingebauter Motorspritze).

 Das „Fröh-höliche Lenglerner überall“ übertönte sogar noch den Jubel der Feuerwehr Güntersen. Die gewann beim Vergleich der Mannschaften mit Tragkraftspritze (Gruppe 2), knapp gefolgt von Ischenrode. Emmenhausen, Rollshausen, Lichtenhagen/Ludolfschausen und Germershausen folgten auf den Plätzen und haben sich ebenso für den Bezirksentscheid am kommenden Wochenende qualifiziert.

In den Gemeindewettkämpfen hatten sich für die 126 Ortswehren im Kreis 37 Gruppen qualifiziert und dem Kreisvergleich gestellt. Ausrichter war diesmal die Feuerwehr Klein Schneen auf dem Gelände des Wasserverbandes Leine Süd. Das beste Team aus der Gastgebergemeinde freilich, die Wehr Niedernjesa, wurde zur Schar von Pechvögeln: Sie hatten einen Knoten im Schlauch, sonst wären sie unter die Ersten gekommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt