Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Dorfversammlung Güntersen lehnt neues Windrad-Gebiet ab

Gegenwind Dorfversammlung Güntersen lehnt neues Windrad-Gebiet ab

Bei einer der regelmäßig tagenden Dorfversammlungen haben sich die knapp 30 Teilnehmer spontan mit dem Thema Windräder befasst – und ein ablehnendes Votum gefasst. Eine Studie hatte für den Flecken Adelebsen zuvor drei mögliche neue Windrad-Flächen in der Gemeinde ergeben, darunter eine für bis zu fünf Windräder bei Güntersen.

Voriger Artikel
Deutsche Bahn erneuert Weichen am Göttinger Bahnhof
Nächster Artikel
Haushalt Bovenden: Positiver Jahresabschluss 2012

Stehen schon: Windräder bei Güntersen.

Quelle: Hinzmann

Güntersen. Die Dorfversammlung habe das ablehnende Votum aus dem Stand heraus gefasst, heißt es in einer Mitteilung. Die Dorfversammlung spricht sich demnach gegen eine Vorrangfläche in unmittelbarer Dorfnähe aus. Die in der Studie bei Güntersen ausgewiesene Fläche sei „bei der anzunehmenden Höhe der Anlagen viel zu nah am Dorf angesiedelt“.

Darüber hinaus habe die Mehrheit der Besucher sich dafür ausgesprochen, dass Gemeinderat und Verwaltung für jedes von einer möglichen neuen Windrad-Fläche betroffene Dorf eine Info-Veranstaltung organisiert, also in Adelebsen, Barterode und Güntersen. Derzeit ist eine Bürgeranhörung am Mittwoch, 26. März, um 19.30 Uhr in der Sporthalle Lödingsen, Hettenser Straße 1, geplant.

Zwischen Güntersen und Imbsen gibt es bereits ein Gebiet mit acht Windrädern. In Güntersen gab es vor einiger Zeit eine erbitterte Diskussion um mögliche weitere Windräder. Diese war zum Erliegen gekommen, als ein Konzept des Landkreises Göttingen dort keine Vorrangfläche mehr vorgesehen hatte. Nun ist das Thema durch die neue Studie wieder akut geworden.

Während der Dorfversammlung in Güntersen wurde zudem das Mitfahrprojekt Güntersen vorgestellt. Ralf König hat dazu auf der Facebook-Seite Güntersens eine eigene Gruppe eingerichtet. Wer Interesse an Angebot oder Nachfrage zu Mitfahrmöglichkeiten hat, wird gebeten, sich dort anmelden.

Der Ortsrat befasst sich bei der Sitzung am Dienstag, 11. März, um 19.30 Uhr im Gasthaus Kesten mit dem Thema Windräder.

Die nächste Dorfversammlung beginnt am Dienstag, 13. Mai, um 19.30 im Gemeindehaus der Kirche.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zu hoch hinaus?
Stein des Anstoßes: 200 Meter hohe Windräder wie hier bei Bischhausen und Weißenborn.

Das  Thema Windkraft beschäftigt die Gemeinde Gleichen seit geraumer Zeit. „Wir von der Politik haben uns gefragt, ob die bestehenden Anlagen ausreichen, oder weitere gebaut werden müssen“, sagt Heinz-Jürgen Proch (SPD), Bürgermeister der Gemeinde Gleichen. Ergebnis: Eine öffentliche Diskussion mit mehr als 140 Teilnehmern.

mehr
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt