Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Drei Einbrüche am Tag in der Region

Geld und Gold weg Drei Einbrüche am Tag in der Region

Die Zahl der Wohnungseinbrüche hat 2012 landesweit zugenommen. Auch im Raum Göttingen und Northeim registrierte die Polizei wieder Einbrüche bei Tage oder in den Abendstunden.

Voriger Artikel
Toom-Baumarkt in Grone: Bürger befürchten mehr Verkehr
Nächster Artikel
Uniklinik Göttingen: Wachmann vergreift sich an 16-jähriger Patientin
Quelle: Pförtner (Symbolbild)

Holtensen/Bovenden/Northeim. In Holtensen müssen der oder die Täter am Mittwoch zwischen 17.30 und 21.45 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Hofbreite eingebrochen sein. Es wurden Geld und diverse Schmuckstücke gestohlen. Die genaue Schadenshöhe steht nicht fest.

Ein zweiter Einbruch wurde am Wurzelbruchweg in Bovenden verübt. Die Tatzeit wird mit 17.45 bis 19.50 Uhr angegeben. In einem Fall wurde ein Fenster, im anderen eine Terrassentür geknackt. Einen Zusammenhang hält die Polizei für möglich.

Der dritte Einbruch ereignete sich in der Telemannstraße in Northeim, wo zwischen 8 und 19 Uhr  Diebe durch eine Wintergartentür eindrangen und danach noch die Scheibe der Terrassentür zerschlugen. Allein der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt. Unklar ist, ob die unbekannten Eindringlinge Beute machten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt