Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Drei Schwerverletzte bei Unfall am Sattenhäuser Kreuz

Vorfahrt nicht beachtet Drei Schwerverletzte bei Unfall am Sattenhäuser Kreuz

Bei einem Verkehrsunfall auf der L 569 am "Sattenhäuser Kreuz" sind am Dienstagabend gegen 20.25 Uhr drei Insassen eines Opel Corsas aus dem Eichsfeldkreis schwer verletzt worden. Ein mit im Fahrzeug sitzendes fünfjähriges Mädchen kam mit dem Schrecken davon.

Voriger Artikel
Anabolika aus Geheimlabor: Studenten in Göttingen verurteilt
Nächster Artikel
Verwaltungsgericht Göttingen: Ugander darf nicht abgeschoben werden

Unfallort: das Sattenhäuser Kreuz am Dienstagabend.

Quelle: Hartung

Gleichen. Das Auto war auf der L 569 von Göttingen in Richtung Duderstadt unterwegs, als es in Höhe des "Sattenhäuser Kreuzes" mit einem plötzlich von rechts aus Richtung Rittmarshausen kommenden VW Touareg kollidierte. Der 66 Jahre alte Fahrer des Wagens blieb unverletzt.

Vorfahrt genommen

Nach ersten Ermittlungen beachtete der Göttinger aus bislang ungeklärten Gründen vermutlich die Vorfahrt des Opels nicht. Die drei Insassen des Wagens, zwei Frauen und ein Mann im Alter von 27, 30 und 36 Jahren , wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert.

Lebensgefahr besteht derzeit nicht. Der entstandene Gesamtschaden beträgt rund 15000 Euro .

(ots)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt