Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Dreifacher Enkeltrick ohne Erfolg

Gescheitert Dreifacher Enkeltrick ohne Erfolg

Drei Mal haben Unbekannte am Donnerstag, 24. März, im Laufe des Tages telefonisch versucht, mit Hilfe des Enkeltricks an Bargeld zu kommen. In allen drei Fällen ging es gut aus, denn die potenziellen Opfer reagierten richtig und gingen nicht auf die Geldforderungen ein.

Gegen 11.35 Uhr klingelte das Telefon bei einem älteren Ehepaar in der Tilsiter Straße. Es meldete sich ein unbekannter Mann, der sich als "Enkel" ausgab und eine finanzielle Notlage nach einem Wohnungskauf vortäuschte. Das Ehepaar erkannte jedoch den Trick und konfrontierte den Anrufer mit der Vermutung. Der Betrüger beendete das Gespräch daraufhin von sich aus.

Gegen 14.05 Uhr rief ein weiterer angeblicher "Enkel" bei einer 87 Jahre alten Rentnerin aus Geismar an und bat sie um mehrere zehntausend Euro für einen geplanten Autokauf. Als die Göttingerin den unbekannten Anrufer in puncto Geldgeschäfte an ihren Sohn verwies, legte der Betrüger auf.

Im dritten Fall klingelte das Telefon gegen 16.10 Uhr bei einer 85 Jahre alten Frau in Bovenden. Wieder war ein angeblicher "Enkel" am Ende der Leitung und gaukelte eine finanzielle Notlage vor. Als er die Frau aufforderte, Geld für ihn von der Bank zu holen, war es die 85-Jährige, die die Initiative ergriff und den Hörer auflegte.

Ob ein Tatzusammenhang besteht, ist bislang unbekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei Göttingen rät zur besonderen Vorsicht und gesundem Misstrauen, wenn sich ein Anrufer am Telefon nicht gleich mit seinem Namen meldet und stattdessen das Telefonat mit den Worten beziehungsweise der Fangfrage "Weißt Du denn, wer dran ist?" beginnt. Gleiches gilt für den Fall, dass ein angeblicher Verwandter am Telefon um einen größeren Geldbetrag bittet.

(ots)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt