Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Durch tägliches Besprühen länger frisch

Weihnachtsbäume Durch tägliches Besprühen länger frisch

In wenigen Tagen ist Weihnachten. Zur festlichen Dekoration des Wohnzimmers gehört ein Weihnachtsbaum. Die sind auch in diesem Jahr wieder teurer geworden. Rund fünf bis zehn Prozent muss man beispielsweise für eine Nordmanntanne mehr auf den Tisch legen, als noch im Vorjahr.

Ein Beitrag in GT-TV.

Voriger Artikel
Douglasie
Nächster Artikel
Zehn Millionen Euro für Stadt

Verkaufsstände im gesamten Stadtgebiet: Hans Wagner verkauft seine Weihnachtsbäume an der Reinhäuser Landstraße.

Quelle: CH

Für einen zwei Meter hohen Baum sind laut Landwirtschaftskammer Niedersachsen etwa 32 bis 42 Euro zu zahlen. Um die 18 Euro günstiger ist eine Blaufichte in gleicher Größe zu bekommen, eine normale Fichte kostet zwischen 13 und 17 Euro.

Der Grund der Preiserhöhung ist eine steigende Nachfrage und ein sinkendes Angebot. In den Haushalten sei ein Trend zum Zweitbaum auf der Terrasse oder dem Balkon zu verzeichnen. Zudem hätte Hagelschäden und Spätfröste zu geringeren Ernteerträgen geführt, teilt die Landwirtschaftskammer mit.

Jedes Jahr werden in Deutschland 28 Millionen Weihnachtsbäume verkauft. Davon kommen 80 Prozent aus Deutschland, die restlichen Bäume werden vor allem aus Dänemark importiert. Die Bäume von Hans Wagner kommen aus einer Schonung in Lutterberg. „Die Transportwege sind nicht so lang“, sagt der Weihnachtsbaum-Verkäufer, der seinen Stand an der Reinhäuser Landstraße 200 hat. „So sind sie noch frisch, wenn sie gekauft werden und nicht schon seit Wochen quer durch Europa unterwegs“, verspricht Wagner. Bis zu drei Meter hoch sind seine Christbäume.

Bis zum Aufstellen des Baumes im Wohnzimmer sollte er in einem Wassereimer aufbewahrt werden. Das Netz sollte umgehend nach dem Transport entfernt werden. „Vor allem darf der Baum keinen Frost bekommen“, rät der Geschäftsmann.
Bevor der Stamm in den Ständer gespannt wird, sollte er noch einmal angesägt werden. Auch verlängere ein tägliches Besprühen der Zweige mit Wasser die Lebensdauer des Baums, gibt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen als weiteren Tipp.

Von Dörte Janßen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Weihnachtsdekorationen

Die Bewohner Göttingens und der Umgebung nehmen es wörtlich: Weihnachten steht vor ihrer Tür – manchmal auch vor ihrem Fenster, oder gleich im Vorgarten. Jedenfalls erstrahlt die Stadt im Dunkeln, mal rot, mal gelb, mal blau, aber schrill in jedem Fall. Eine abendliche Rundfahrt durch die verschiedenen Stadtteile bescheinigt: Hier nähert man sich, auch optisch, der besinnlichen Weihnachtszeit.

mehr
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt