Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Egelsbergschule wird zum „Wunderkasten“

Schüler erfinden und spielen Theater Egelsbergschule wird zum „Wunderkasten“

„Eine Schule wird zum Wunderkasten.“  Mit diesem Ziel arbeiten und üben die Kinder der Egelsbergschule seit Beginn der Woche mit Profis an Theaterszenen, die sie am Freitag und am Sonnabend vorstellen wollen.

Voriger Artikel
Vergewaltigungsversuch nach Disco
Nächster Artikel
Behbehani wird Bürgermeisterin

Kreative Probe in der Egelsbergschule: Gemeinsam machen die Kinder Theater.

Quelle: EF

Göttingen . Exotische Welten, Tiere, Farben, Maschinen, Klänge, Zeit, Schlaf und Träume sind Themen ihrer selbst erfundenen Geschichten, Figuren und Rollen in vielen Miniaturstücken. Musik, Tanz, Chorgesang, Dialoge, Schattentheater und Pantomime sind Elemente ihrer Darstellungen, für die sie ihre Klassenräume zu Bühnen umgestalten und Kostüme herstellen. Unterstützt werden die etwa 150 Kinder vom Theater-Team „stille hunde“. Fantasiert und geprobt wird in acht jahrgangsgemischten Gruppen mit etwa 18 Schülern und einem Lehrer-Duo.

Ihre Stücke präsentieren die Kinder bei geführten Rundgängen durch die Schule: heute um 17, 17.20, 17.40 und 18 Uhr; am Sonnabend um 10, 10.20, 10.40  und 11 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„Birne war noch leckerer“

Ihr Teller ist bis zum letzten Tröpfchen geleert, und Cynthia lächelt zufrieden: „Mir hat’s gut geschmeckt“, lobt sie den Gemüseeintopf. „Aber die Birne mit Schokolade war noch leckerer“, fügt die Achtjährige aus der Klasse 2a schnell zum Nachtisch an. Eine Blitzumfrage zeigt: Fast allen 36 Kindern schmeckt das neue Mittagessen in ihrer Schule.

mehr
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt