Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Ehemaliges Stadtbadareal: Baubeginn im April

Parkplätze fallen weg Ehemaliges Stadtbadareal: Baubeginn im April

Auf dem seit Jahren brachliegenden Gelände des ehemaligen Göttinger Stadtbades beginnt die Stadt am Montag mit den Vorbereitungen für die zukünftige Bebauung.

Voriger Artikel
Verloren geglaubter Ring taucht wieder auf
Nächster Artikel
Alkohol und Drogen am Steuer

Baubeginn im April: das ehemalige Stadtbadareal. Ab Mitte Februar fällt die Ausfahrt zum Leinekanal weg.

Quelle: Hinzmann

Nach Auskunft der Verwaltung beginnt die Stadt mit dem Abriss der seit langem nicht mehr zugänglichen Rampe und Treppe, die früher vom Stadtbad zum Leinekanal führten. Ab dem 2. Februar sollen dann die Bäume gefällt werden, die auf dem im Leinekanalbett verlaufenden Grünstreifen stehen. In zwei Schritten entfielen bis Mitte Februar rund ein Dutzend der insgesamt etwa 100 Stellplätze im westlichen und nordwestlichen Teil des ehemaligen Stadtbadgeländes, heißt es in einer Mitteilung. Ab 14. Februar werde die jetzige Parkplatz-Ausfahrt zum Leinekanal nicht mehr zur Verfügung stehen. Ab Ende März, so der bisherige Zeitplan, falle das seit 2004 bestehende Parkplatzangebot auf dem früheren Stadtbadgelände komplett weg. Bis dahin will die Stadtentwässerung Göttingen ab Mitte Februar den Regenwasserkanal auf dem Baugrundstück sanieren und erneuern. Die neue Eigentümerin des Geländes, die Delta Bau AG aus Hannover, plant den Baubeginn für den „Leinebogen“ zum 2. April. Auf dem Gelände sollen im Norden ein Geschäftshaus und ein Wohngebäudekomplex im Süden entstehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 18. bis 24. November
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt