Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Einbeck: Versuchter Kupferdiebstahl bei Recyclingfirma

Täter flüchten Einbeck: Versuchter Kupferdiebstahl bei Recyclingfirma

Bisher unbekannte Täter gelangten in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag auf Firmengelände einer Einbecker Recyclingfirma in der Nord/Weststadt.

Voriger Artikel
Rosdorf: Golf landet tief im Siekgraben
Nächster Artikel
Nörten-Hardenberg: Rentnerin mit Rollator von Auto erfasst und schwer verletzt

Einbeck. Dort setzten sie die Bewegungsmelder außer Betrieb, gelangen gewaltsam in eine der Lagerhallen und stellten insgesamt rund 1 Tonne Kupferschrott im Gesamtwert von ca. 5.000 Euro zum Abtransport bereit.

Bei Eintreffen der inzwischen alarmierten Polizei flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Aufgrund der Menge des bereitgestellten Kupferschrotts geht die Polizei davon aus, dass in Tatortnähe ein größeres Fahrzeug zum Abtransport bereitgestanden haben muss.

Wer im Bereich Tiedexer Tor, Auf der Lieben Frau, Langer Wall, Ivenstraße, in der Zeit von ca. 01.30 Uhr bis 02.30 Uhr, ein verdächtiges Fahrzeug oder verdächtige Personen gesehen hat.

Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefon 05561/949780 beim Polizeikommissariat Einbeck.

ots/sw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kupferkabel am Primelweg in Göttingen gestohlen

Von einer Baustelle im Primelweg sind im Zeitraum 23. Februar bis 2. März rund 50 Meter eines Starkstromkabels aus Kupfer gestohlen worden.

mehr
Kupferdiebe erbeuten in Hann. Münden Material im Wert von 20000 Euro

Erneut sind Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch gewaltsam in einen metallverarbeitenden Betrieb an der Veckerhäger Straße eingedrungen und haben größere Mengen Kupfer gestohlen. Dieses hat einen Schrottwert von mehr als 20000 Euro.

mehr
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt