Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
„Einen wönzigen Schlock“

Nikolausparty „Einen wönzigen Schlock“

Den Kultfilm „Die Feuerzangenbowle“ aus dem Jahr 1944 mit Heinz Rühmann sehen und Nikolaus feiern: Am Sonnabend, 5. Dezember, wird im ZHG die legendäre Nikolausparty gefeiert. Zwischen 19 und 24 Uhr läuft parallel in fünf Sälen der Filmklassiker.

Voriger Artikel
Realschüler an die BBS
Nächster Artikel
Wiedergutmachung und der „Arisierungsfall Hirsch“

Nikolausparty: Einstimmen auf die „Feuerzangenbowle“.

Quelle: PH

Dann liefert die Leinwand die Stichworte, das Publikum spielt mit: Die bekanntesten Stellen werden mitgesprochen. Spätestens, wenn die Kamera den Chemieunterricht begleitet, in dem jeder Schüler „einen wönzigen Schlock“ Heidelbeerwein bekommt, tobt erfahrungsgemäß der Saal – und es wird mit Reagenzgläsern angestoßen. Gemeinsam mit Nikolaus, Engel und Osterhase stimmt sich das Publikum zuvor mit Weihnachtsliedern und Gedichten auf den Filmbeginn ein.

Das Tageblatt zeigt Vorstellungen im GT-Hörsaal um 20 und – bei Bedarf – um 22 Uhr. Leser haben zudem die Möglichkeit, vergünstigte Eintrittskarten zu bekommen. Sie sind in der Geschäftsstelle, Jüdenstraße 13c in Göttingen, für vier Euro erhältlich.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt