Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Eiszapfen werden zu Geschossen

Gefahr für Fußgänger Eiszapfen werden zu Geschossen

Mit den derzeit steigenden Temperaturen wächst die Gefahr, dass die Eiszapfen, die seit Wochen an den Dächern hängen, sich lösen, herabstürzen und so zu einer Gefahr für Fußgänger zu werden. Um dem entgegen zu wirken, hatten einige Göttinger Hausbesitzer in der Innenstadt gestern Firmen mit der Beseitigung der eisigen, kiloschweren Geschosse beauftragt.

Voriger Artikel
Geld zurück von der Bahn
Nächster Artikel
Keiner rast

Schön und gefährlich: Bei Tauwetter drohen diese Eiszapfen auf die Groner Straße zu stürzen.

Quelle: CH

Werden Personen durch herabfallende Eiszapfen verletzt, haften in den meisten Fällen die Hauseigentümer. Schwere Kopfverletzungen durch Eiszapfen sind bei dieser Witterung keine Seltenheit.

Auch die Stadt hatte am Freitag an die Hauseigentümer appelliert, die so genannten „Eisfallteile“ zu entfernen oder entfernen zu lassen. Nach Angaben der Verwaltung haben Außendienstmitarbeiter in den vergangenen Tagen vermehrt „auf zum Teil bedrohliche Situationen“ hingewiesen. Entsprechende Hinweisschreiben seien an die Hauseigentümer gegangen.

mib

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt