Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Eiszeit in der Lokhalle beginnt am Wochenende

Schlittschuhlaufen Eiszeit in der Lokhalle beginnt am Wochenende

In der Göttinger Lokhalle beginnt die Eiszeit: Ab Sonntag, 15. November, 11 Uhr wird die mehr als 850 Quadratmeter große, überdachte Eisfläche in der Halle für die Schlittschuhläufer freigegeben.

Voriger Artikel
Rentner wieder frei
Nächster Artikel
Griff in Kleiderständer
Quelle: FF

Bis zum 10. Januar ist dann täglich außer montags das Schlittschuhlaufen möglich – dienstags bis freitags von 15 bis 19, sonnabends und sonntags von 11 bis 19 Uhr. In den Schulferien ist die Eiszeit täglich bereits ab 11 Uhr geöffnet. Für Dauergäste gebe es in diesem Jahr erstmals eine Saisonkarte, erklärt Projektleiter Kai Ahlborn. Hinzu kämen ebenfalls zum ersten Mal Familien- und Studentenrabatte. So wolle man neue Zielgruppen für die Eiszeit in die Lokhalle holen, sagt Ahlborn. Wie in den vergangenen Jahren wird es auch in dieser Schlittschuhsaison eine Eiszeit-Party geben. Sie steigt am Sonnabend, 5. Dezember. Auch werde bei der Eiszeit der zehnte Geburtstag der Lokhalle gefeiert. Wie stehe aber noch nicht fest, so Ahlborn. Weitere Infos zur Eiszeit, zu Preisen, Schlittschuhverleih und Öffnungszeiten gibt es im Internet unter www.lokhalle.de.

mib

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt