Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° stark bewölkt

Navigation:
Eltern wollen Unterstützung für freie Schulwahl

Votum Eltern wollen Unterstützung für freie Schulwahl

Die Johann-Joachim-Quantz-Grundschule in Scheden soll im kommenden Sommer offene Ganztagsschule werden. Dafür votierte der Schulausschuss des Samtgemeinderates am Dienstagabend einstimmig.

Wie bereits an der Dransfelder Grundschule sollen auch in Scheden Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und zusätzliche Angebote im nächsten Schuljahr organisiert werden. Schulleiterin Cornelia Claer zufolge sind Betreuungsangebote an vier Tagen in der Woche von Montag bis Donnerstag bis 15.30 Uhr vorgesehen. Es gibt Kooperationspartner wie die Sportvereine Scheden und Bühren und Zustimmung durch den Landkreis, Träger des Schülertransports. Die Samtgemeinde wird jetzt beim Land den sogenannten Ganztagszuschlag beantragen und notfalls auch mit eigenem Personal einspringen wie bereits in der Grundschule Dransfeld. Im benachbarten Feuerwehrgerätehaus wird eine Mensa zur Essensausgabe eingerichtet.

Im Kampf um freie Schulwahl auch bei Gymnasien wollen Eltern am Sonnabend, 31. Oktober, in Dransfeld ab 12.30 Uhr demonstrieren. Die Elternvertretung bat um Unterstützung durch die Politiker.

ft

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt