Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Enkeltrick schlägt fehl

Aufmerksam Enkeltrick schlägt fehl

Gleich dreimal wurde am Freitag um die Mittagszeit versucht, ältere Frauen mit dem sogenannten Enkeltrick um Geld zu bringen. Doch dreimal scheiterte das Vorhaben.

Voriger Artikel
Grüne beantragen autofreien Sonntag
Nächster Artikel
Erkältungserreger sind da, Grippeviren noch nicht

Symbolbild

Quelle: dpa

Göttingen. Um 11.30 Uhr erhielt eine 73-jährige Göttingerin einen Anruf von einer weiblichen Person, die sich als ihre Nichte ausgab. Die unbekannte Frau erbat kurzfristig 30 000 Euro für den Kauf einer Wohnung. Die 73-Jährige lehnte jedoch klugerweise ab.

Ein weiterer Versuch wurde um 12.45 Uhr unternommen, indem eine 84-jährige Göttingerin von einer vermeintlichen Freundin angerufen wurde, die 18 000 Euro für einen Notarbesuch erbat. Die Geschädigte verwickelte die Anruferin in ein Gespräch und erkannte, dass es sich um eine Art Enkeltrick handelte. Auch eine 61-Jährige Göttingerin ließ sich nicht hereinlegten, sondern um 12.55 Uhr eine Anruferin abblitzen, die unter Vorspiegelung einer finanziellen Notlage um 6000 Euro bat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Horroranruf

„Papa, ich hatte einen Unfall, die wollen mich einsperren!“ Der Hilferuf klang dramatisch – und undeutlich. Er entpuppte sich später als Horroranruf von Trickbetrügern, die einem 90 Jahre alten Russlanddeutschen 15 000 Euro abluchsten. Zwei dieser Gangster, Männer aus Litauen, sitzen seit Dienstag im Landgericht auf der Anklagebank. Die Beweislage gegen sie ist ausgezeichnet. Denn die Polizei hörte alles mit.

mehr
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt