Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Enten am Kiessee gequält

Göttingen Enten am Kiessee gequält

Unbekannte Tierquäler haben, laut der Tierschutzorganisation Peta, fünf Tieren am Kiessee Blasrohrpfeile in den Körper geschossen. Bereits am 27. Dezmber entdeckten Passanten die schwer verletzten Vögel – sie konnten jedoch bisher nicht eingefangen werden.

Voriger Artikel
Tote Katzen in Denkershausen
Nächster Artikel
CDU steigt aus Haushaltsgespräch aus

 

Nun ermittelt die Polizei wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Um die Fahndung nach dem Täter zu Unterstützung, setzt die Tierrechtsorganisation Peta jetzt eine Belohnung von 500 Euro aus. Zeugen mit Hinweisen, die zur Ergreifung der Täter führen, wenden sich bitte an Peta unter Telefon 0176 / 64812091 oder an jede Polizeidienststelle.

 

eb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tierschutzorganisation bietet 500 Euro

Die Tierschutzorganisation Peta will die Göttinger Entenquäler dingfest machen. Nach den Weihnachtsfeiertagen waren am Kiessee mehrere Enten mit Pfeilen aus Blasrohren beschossen worden. Dabei wurden zwei Pfeile aufgefunden. Die verletzten Vögel konnten jedoch bisher nicht eingefangen werden.

mehr
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt