Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Erneut Farbschmierereien an Stadthalle

Ladengeschäft mit Parolen besprüht Erneut Farbschmierereien an Stadthalle

Nach den Farbschmierereien an der Göttinger Stadthalle vergangene Sonntagnacht ist ein weiteres Gebäude mit bundeswehrbezogenen Parolen beschmiert und zusätzlich mit Plakaten beklebt worden.

Voriger Artikel
Versuchter Geldautomatenaufbruch in Rosdorf
Nächster Artikel
Neue Anlage für mehr Wasserdruck
Quelle: dpa (Symbolbild)

Bei dem betroffenen Haus handelt es sich um ein Ladengeschäft in der Jüdenstraße. Nach derzeitigen Ermittlungen beobachteten Zeugen gegen 21.35 Uhr mehrere dunkel gekleidete Personen dabei, wie sie gerade eine Schaufensterscheibe und die Fassade des Hauses mit Farbe besprühten. Eine weitere Person mit einem Fahrrad soll währenddessen an der  Einmündung zur Roten Straße "Schmiere" gestanden haben.
Als sich in diesem Moment ein Funkstreifenwagen der Polizei näherte, ergriffen die Sachbeschädiger die Flucht und rannten in unterschiedliche Richtungen davon. Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf und konnten einen der Flüchtenden wenig später im Bereich der Weender Straße ergreifen.
Auf Vorhalt machte der 28 Jahre alte Göttinger gegenüber der Polizei keine Angaben. An seiner Oberbekleidung sowie an den Schuhen stellten die Ermittler diverse entsprechende Farbanhaftungen fest. Die Bekleidungsgegenstände des Mannes und ein ebenfalls bei ihm aufgefundener Deckel, der offensichtlich von einer Farbsprühdose stammt, wurden sichergestellt.
Der 28-Jährige wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen entlassen. Eine sofort nach seinen Komplizen eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.
Der an dem Geschäft entstandene Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-1013 entgegen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt