Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Erneut Unfall in Gladebeck

Merhr Sicherheit gefordert Erneut Unfall in Gladebeck

Endlich Verkehrsberuhigung am Ortseingang von Gladebeck fordert der Gladebecker Ortsratsherr Michael Selke (Bürgergruppe Gladebeck). An dem „Unfallschwerpunkt“ ist es am Montag wieder zu einem Crash gekommen.

Vor zwei Jahren musste ein damals siebenjähriges Mädchen mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden, nachdem es in Höhe der Bushaltstelle angefahren worden war. Mehrfach hatten die Gladebecker schon einen Fußgängerüberweg oder eine Ampel gefordert. Doch Verkehrszählungen erreichten nicht die erforderlichen Zahlen.

Der Unfall am vergangenen Montag ist zum Glück ohne Personenschaden ausgegangen. Doch noch am selben Abend forderte Selke im Finanzausschuss des Rates der Stadt Hardegsen, dass der im Haushalt eingeplante Betrag für die Dorferneuerung von 30 000 Euro aufgestockt werden müsse. Ohne Erfolg. Der eingestellte Betrag sei für die weitere Planung vorgesehen, berichtete Hardegsens Bürgermeister Dieter Sjuts (parteilos). „Es hätte wieder Schaden entstehen können“, unterstützt Gladebecks Ortsbürgermeister Karl-Heinz Düwel (Bürgergruppe Gladebeck) den Wunsch nach mehr Sicherheit für die Gladebecker.

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt