Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Erster Jugendfeuerwehrdienst vor 26 Jahren

Jugendfeuerwehr Hardegsen Erster Jugendfeuerwehrdienst vor 26 Jahren

Mit einem Nacht-Orientierungsmarsch am späten Nachmittag und einem Kommers hat die Jugendfeuerwehr Hardegsen ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Im August 1986 wurde sie unter Ortsbrandmeister August Heinen gegründet.

Voriger Artikel
Rund 2000 Flüge mit knapp 750 Flugstunden geleistet
Nächster Artikel
Glas Cola oder drei Monate Wasser

Banner zu 25 Jahren Jugendfeuerwehr: Ihre Vorgänger mit Jugendwartin Anja Riehn (r. vorn).

Quelle: EF

Hardegsen. Der erste Dienst der neuen Jugendabteilung erfolgte am 5. Dezember 1986. Am 12. Dezember wurden dann die ersten Jugendlichen mit Übungskleidung versehen. Zur allgemeinen Jugendarbeit gehören neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung Geselligkeit, Umweltschutzaktionen, Spiel, Sport, Basteln und Werken sowie Ausflüge, erklärte beim Fest die amtierende Jugendfeuerwehrwartin Anja Riehn.  Regelmäßig werden auch deshalb von Anfang an Zeltlager mit anderen Jugendgruppen unternommen.

1999 machte die Hardegser Jugendfeuerwehr bei der Aktion Radio Niedersachsen mit. Schwerpunkt war die Beseitigung der Hochwasserschäden im Tierpark. An zwei Tagen erbrachten 37 Feuerwehrleute 296 Dienststunden. Dafür wurde die Hardegser Jugendfeuerwehr im Radio vorgestellt und ausgezeichnet.

Im Frühjahr 2001 hängten die Jugendlichen aus der Feuerwehr Nistkästen auf dem Gladeberg auf. Mitglied Heinrich Riehn hatte sie gebaut. Bis heute gewährt die Jugendfeuerwehr die Pflege. 2004 wurde in Hardegsen zum ersten Mal die Jugendflamme Stufe I abgenommen. Die heutige Jugendwartin Anja Riehn wurde im selben Jahr zur Stellvertreterin vom ebenfalls frisch gewählten Jugendfeuerwehrwart Jörg Schütrumpf auserkoren. 2009 übernahm sie seinen Posten. Die Vertretung ging an Melf Behrens.

Nach 29 Jahren wurde das Löschgruppenfahrzeug im August 2008 ersetzt. Das hieß Fahrzeugkunde am neuen Auto für die Feuerwehr-Nachwuchskräfte. Den ersten Platz beim Hardegser Eselnachtlauf erreichten die Jugendlichen in der Gruppe der Elf- bis 16-Jährigen 2010. Seit Februar dieses Jahres machen alle Jugendfeuerwehren des Stadtgebiets einmal im Monat gemeinsam Dienst.

Bei den turnusmäßigen Wahlen wurden Anja Riehn und Melf Behrens in ihren Ämtern bestätigt. Und weil 2011 schon zu viel los war – unter anderem zehn Jahre Kinderfeuerwehr und der 35. Kreisfeuerwehrtag auf der Burg Hardeg – hat die Jugendfeuerwehr ihr Jubiläumsfest von 2011 auf dieses Jahr verschoben. Zurzeit besteht sie aus einem Mädchen und 14 Jungen.

Das Ehrenzeichen der niedersächsischen Jugendfeuerwehr haben bei der Feier Jörg Schütrumpf und Carsten Schroller erhalten. Es wird für verdienstvolles langjähriges Engagement in der Jugendfeuerwehr verliehen.

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt