Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Feierstunde am Synagogen-Mahnmal

9. November Feierstunde am Synagogen-Mahnmal

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit veranstaltet gemeinsam mit der Stadt Göttingen eine Gedenkfeier am Platz der Synagoge, Obere / Untere Maschstraße in Göttingen, am Montag, 9. November.

Voriger Artikel
Mit 2,02 Promille gegen Außenspiegel geprallt
Nächster Artikel
Seit zwei Jahren ohne Führerschein

„Wie die Stadt Göttingen bekannt gibt, heißt die Gedenkstunde "Splitter der Zeit - 9. November 2009 – 9. November 1938: eine Zeitreise“. Sie beginnt um 18 Uhr und wird von Schülern des Theodor-Heuss-Gymnasiums gestaltet.

Die bilinguale zehnte Klasse des Theodor-Heuss-Gymnasiums hat mit ihrer Geschichtslehrerin Recherchen in Form einer „Zeitreise“ unternommen und über den historischen Abstand nachgedacht, der sie vom Jahr 1938 heute trennt. Auszüge aus den gesammelten Materialien und selbst verfassten Texten werden die Jugendlichen zur 71. Wiederkehr des Datums der Reichspogromnacht am Mahnmal vortragen. Die musikalische Rahmung mit Oboe und Geigen liegt wie die Gestaltung des Plakats zur Gedenkfeier in der Hand der THG-Gymnasiasten, teilt die Stadt mit.

Mit dem Kaddish, dem von der Jüdischen Gemeinde gesungenen Trauergebet, soll die etwa 40minütige Veranstaltung unter freiem Himmel enden.

pdg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt