Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Festival der Freundschaft

50 Göttinger reisen nach Cheltenham Festival der Freundschaft

66 Jahre schon währt die Städtepartnerschaft zwischen Göttingen und dem englischen Cheltenham. Alle zwei Jahre gibt es eine Bürgerbegegnung, bei der Bewohner aus Göttingen und Cheltenham in einer der beiden Partnerstädte miteinander in Kontakt kommen. In diesem Jahr ist die englische Stadt an der Reihe.

Voriger Artikel
Saugnäpfe faszinieren Kinder
Nächster Artikel
Polizei Göttingen hilft bei Vermisstensuche

Göttingen/Cheltenham. Etwa 50 Göttinger Bürger werden sich am Freitag, 21. Juli, auf den Weg nach Cheltenham zum Göttingen-Festival begeben, um die Verbindung zwischen den beiden Städten zu zelebrieren, teilt Detlef Johannson, Sprecher der Göttinger Stadtverwaltung, mit. Die Reise führt zunächst mit dem Bus nach Rotterdam. Von da aus wird eine Nachtfähre die Gruppe zur englischen Küstenstadt Kingston upon Hull bringen. Nach einem Zwischenstopp in York werden die Besucher sich auf den direkten Weg nach Cheltenham begeben.

Das Programm während des fünftägigen Besuchs sieht unter anderem einen gemeinsamen Gottesdienst und Begrüßungsempfang am 23. Juli vor. Am Tag darauf werden die Gäste aus Göttingen die Möglichkeit haben, an einer Ratssitzung in der Partnerstadt teilzunehmen. Außerdem wird es einen Ausflug in die nahe gelegene UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Bath mit ihren berühmten römischen Bädern geben, erklärt Johannson. Die kommenden zwei Tage werden von Stadtführungen, der obligatorischen Partnerschaftsfete "Big Party" und Tagesausflügen nach Gloucester oder zu den Waterperry Gardens bestimmt sein. Am Donnerstag, 27. Juli, treten die Göttinger dann wieder die Heimreise an. Diese wird sie über Althorp Estate, den Sitz der Familie Spencer und Grabstätte von Lady Diana, führen, ehe die Nachtfähre ab Harwich die Gäste wieder auf das europäische Festland nach Hoek van Holland zurückbringt, wo sie am Nachmittag des 28. Juli in Göttingen erwartet werden.

Abgesehen vom offiziellen Programm werde es aber auch "viele private Unternehmungen von englischen Gastgebern und deutschen Gästen" geben, kündigt Johannson an. Einige der Besucher werden für die Dauer ihres Aufenthalts bei englischen Familien wohnen, andere in Hotels. Unter den Gästen seien auch Funktionsträger der Stadt Göttingen, teilt Johannson mit. So werde Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) zeitweise in Cheltenham dabei sein sowie Vertreter des Rates und Mitarbeiter der Verwaltung aus den Bereichen Städtepartnerschaften und Internationale Beziehungen. mze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt