Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Feuer im Heizungskeller

Bewohner retten sich ins Freie Feuer im Heizungskeller

Ein Feuer ist am Sonnabendmorgen, 27. Oktober, gegen 10.45 Uhr im Heizungsraum eines Wohnhauses in Rittmarshausen ausgebrochen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte drang aus dem Keller des Einfamilienhauses starker Rauch, im Inneren war das Erdgeschoss bereits verqualmt.

Voriger Artikel
Der erste Schnee ist da
Nächster Artikel
Taucher bergen Geldkassetten und Schmuck

Einsatz in Rittmarshausen: Das Feuer im Heizungskeller wurde schnell gelöscht.

Quelle: Hartung

Die Bewohner konnten sich mit ihrem Kleinkind selbst in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Vor Ort waren die Ortsfeuerwehren Rittmarshausen, Kerstlingerode und Sattenhausen mit insgesamt 28 Einsatzkräften.

Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatte der Eigentümer den Heizungsraum als Brandherd ausgemacht. Beim Öffnen der Metalltür des Heizungsraumes waren ihm Flammen entgegengeschlagen. Er alarmierte die Feuerwehr.

Unter der Leitung von Gemeindebrandmeister Heiko Boehlken wurden Einsatzkräfte mit schwerem Atemschutz eingesetzt. Diese konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Mit einem Belüfter wurden der Qualm beseitigt und das Gebäude wieder begehbar gemacht. Die Brandursache ist ebenso wie die Schadenshöhe noch unklar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt