Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Feuer im Schornstein

Feuerwehreinsatz in Scheden Feuer im Schornstein

Zu einem Schornsteinbrand ist es am Sonnabendmorgen in Scheden gekommen. Die Bewohner des landwirtschaftlichen Gebäudes blieben unverletzt.

Voriger Artikel
Göttingen hat im Großstadt-Vergleich in Niedersachsen die ältesten Wohnhäuser
Nächster Artikel
Tageblatt-Leser berichten von ihren ersten Radios

Feuer und viel Rauch in Scheden: Mit der Drehleiter wird der qualmende Schornstein gereinigt.

Quelle: K. Beuermann

Scheden. Gegen 8.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. In der Quantzstraße in Scheden war am Wohnhaus eines landwirtschaftlichen Betriebes der Schornstein in Brand geraten. Es kam laut Auskunft der Einsatzkräfte zu enermer Rauch- und Flammenbildung. Die Feuerwehrkräfte aus Scheden und Dransfeld unter Leitung von Ortsbrandmeister Kai Albrecht untersuchten den Schornstein nach Rissen und Undichtigkeiten mithilfe einer Wärmebildkamera und löschten die Flammen. Außerdem wurde über die Drehleiter bei großer Wärmestrahlung in Zusammenarbeit mit dem Schornsteinfeger der Schornstein gefegt und gereinigt. Insgesamt waren 21 Kräfte bis etwa 12 Uhr im Einsatz. be

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt