Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr befreit Dackel Fiete

Hundedrama: Feuerwehr befreit Dackel Fiete

Der kommt schon wieder raus, die kommt schon wieder runter. Zwei Sätze, die die Einsatzleitstelle der Feuerwehr häufig sagt, wenn Hunde in engen Röhren stecken oder Katzen auf dem Baum mauzen.

Voriger Artikel
Bald glüht wieder der Wein…
Nächster Artikel
Müde gemacht

Das Wunder vom Bratental: Rauhhaardackel Fiete – hier mit Frauchen Sandra Nielsen – von Feuerwehr aus der Röhre befreit.

Quelle: Heller

Das stimmt auch meistens, manchmal rücken die Wehren aber doch aus, wenn es allzu ernst klingt. So wie gestern. Rauhaardackel Fiete war in eine 15 Meter lange, halb mit Erde verstopfte Röhre unter einer Feldzufahrt gekrochen, die am Ende mit hart-getrocknetem Heu verstopft war. Der Feuerwehr gelang es schließlich, mit einem fünf Meter langen Einreißhaken das Heu herauszustochern. Dann erst konnte sich Fiete befreien und in die Arme von Frauchen Sandra Nielsen zurückkehren.

Video

ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt