Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Geld für Schulsanierung

Fördermittel Geld für Schulsanierung

Mehrere Kommunen im Landkreis Göttingen können mit einer finanziellen Förderung für die Sanierung ihrer Schulen rechnen. Das teilte der SPD-Landtagskandidat Gerd Hujahn am Sonntag mit.

Voriger Artikel
Besondere Führung
Nächster Artikel
„Wiederhören macht Freude“


Quelle: GT

Landkreis. Demnach kann die Stadt Hann. Münden mit einer Förderung von rund 1,13 Millionen Euro planen. Für die Samtgemeinde Dransfeld seien 282 000 Euro vorgesehen, für die Gemeinde Staufenberg 178 000 Euro, für den Flecken Adelebsen 91 000 Euro und für den Flecken Bovenden 216 000 Euro. Die Stadt Göttingen erhalte voraussichtlich eine Förderung in Höhe von 3,8 Millionen Euro, so Hujahn. „Die Stadt Hann. Münden kann als Schulträger mit 1130000 Euro aus dem Kommunalen Investitionsprogramm des Bundes für die Modernisierung, Sanierung und Erweiterung der kommunalen Schulinfrastruktur rechnen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Über den Gesetzentwurf der Landesregierung zur Mittelverteilung müsse der neu gewählte Landtag nach der Wahl am 15. Oktober abstimmen. „Wenn der neue Landtag den Gesetzentwurf schnell beschließt, können die Maßnahmen kurzfristig beantragt und entsprechend zügig umgesetzt werden“, so Hujahn.

Von Andreas Fuhrmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt