Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Förderprojekte an Brüder-Grimm-Schule

Ganztagsförderung Förderprojekte an Brüder-Grimm-Schule

Die Brüder-Grimm-Schule in Göttingen will ab Sommer 2010 an drei Tagen in der Woche eine Ganztagsbetreuung anbieten. Der Schulausschuss des Rates hat bereits einmütig zugestimmt.

Die Stadt will schrittweise an immer mehr Grundschulen Ganztagsangebote ermöglichen. An der Brüder-Grimm-Schule soll es nach Angaben der Schule stärker pädagogisch ausgerichtet sein. Hintergrund: Durch die Nähe zur Universität und ihren Wohnheimen besuchen viele Kinder ausländischer Studenten und Lehrender diese Schule. Etwa 70 Prozent haben einen Migrationshintergrund und verfügen oft nur über geringe Deutschkenntnisse. Diesem Nachteil will die Schule mit einer gezielten Förderung im Ganztagsangebot entgegenwirken. Dabei wird sie mit Kinderhaus e.V. kooperieren.

Offene Angebote soll es montags, dienstags und donnerstags bis 15.15 Uhr geben. Davon soll es an zwei Tagen Projektangebote geben, ein Tag soll frei gestaltet werden. Der Hort an der Schule bleibt bestehen.

Für die Erstausstattung im Ganztagsbereich will die Stadt 15 000 Euro bereitstellen, für Umbau und Einrichtung einer Mittags-Mensa 402 000 Euro. Diese soll dann auch von der benachbarten Godehardschule genutzt werden, die bereits ein Ganztagsangebot fährt.

Von Ulrich Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt