Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Frühjahrsputz XXL: Freiwillige befreien Göttingen von Müll

Vorbereitungen laufen Frühjahrsputz XXL: Freiwillige befreien Göttingen von Müll

Auch wenn es draußen noch winterlich zugeht und der Frühling auf sich warten lässt, bereitet die Stadt Göttingen ihren großen „Frühjahrsputz XXL“ vor. Unter dem Motto „Jetzt bekommt der Müll ’ne Abfuhr!“ sind Freiwillige aufgerufen, in der Woche vom 8. bis zum 13. April öffentliche Bereiche in ihrem Wohn-, Arbeits- und Freizeitumfeld von Müll zu befreien.

Voriger Artikel
Diskussion um Starkstromleitung auf Göttinger Stadtgebiet geht weiter
Nächster Artikel
Adelebsens Gemeindebürgermeisterin Stollwerck-Bauer tritt nicht wieder an

Frühjahrsputz vor einem Jahr: Erich-Kästner-Schüler sammeln Müll in Grone.

Quelle: Vetter

Göttingen. Mitmachen kann jeder – solo, mit der Familie, mit dem Stammtisch oder mit Kollegen. Auch Schulklassen und Kindergartengruppen, Vereine und andere Initiativen können die Stadt mit herausputzen.
Damit alles reibungslos läuft, sollten sich die Helfer noch in dieser Woche (vor den Osterferien) anmelden. Organisiert wird die Kampagne von den Göttinger Entsorgungsbetrieben (GEB). Sie koordinieren die angemeldeten Putz-Trupps, stellen Handschuhe, Müllsäcke und Abfallcontainer zur Verfügung und holen den Müll an vereinbarten Standorten ab.

23 Kubikmeter Müll

Im vergangenen Jahr hatten sich mehr als 2800 ehrenamtliche Helfer in 75 gemeldeten Gruppen am Frühjahrsputz 2012 beteiligt. Ihre Ausbeute: 23 Kubikmeter Müll mit einem Gesamtgewicht von 2820 Kilogramm plus 150 Kilogramm Metallschrott. Mit der XXL-Putzwoche gewinne nicht nur der Umweltgedanke, appelliert Oberbürgermeister Wolfgang Meyer (SPD) an die Bürger, „wir tun auch etwas für unsere Gemeinschaft“. 

Anmelden können sich die Freiwilligen mit Coupon-Flyern, die in städtischen Einrichtungen ausliegen, über die Telefon-Nummer 05 51/4 00 54 36 oder im Internet auf geb-goettingen.de. Dabei sollten Einsatzort, Gruppengröße und ein Ansprechpartner angegeben werden. Mit den GEB wird dann geklärt, wie viele Müllsäcke benötigt werden und wo gesammelter Müll abgeholt wird.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frühjahrsputz

Etwa 23 Kubikmeter Müll mit einem Gesamtgewicht von 2820 Kilogramm sind beim stadtweiten „Frühjahrsputz XXL“ eingesammelt worden. Das entspricht dem Inhalt von etwa 300 gefüllten Müllsäcken. Dazu kamen noch etwa 150 Kilogramm Metallschrott, überwiegend bestehend aus Fahrradrahmen, Kinderwagengestellen, Wäschetrocknern und Autofelgen. Mehr als 75 verschiedene Gruppen, über 2800 Ehrenamtliche aus Kindertageseinrichtungen, Schulen, Familien, Vereinen, Firmen und Ortsräten beteiligten sich am „Frühjahrsputz XXL“.

mehr
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt