Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Funsporthalle: Toben, Skaten, Fußballspielen

Aktion in den Zeugnisferien Funsporthalle: Toben, Skaten, Fußballspielen

Kevin und Marvin, zwölf und elf Jahre alt, gehörten zu den ersten Besuchern der Funsporthalle auf den Zietenterrassen: Schon um 9.30 Uhr, eine halbe Stunde vor der regulären Öffnung, standen sie gestern vor der Tür.

Voriger Artikel
Unbekannte versuchen VW Golf anzuzünden
Nächster Artikel
Mit dem Hochzeitsschiff in den Hafen der Ehe

Kopfunter in der Luft: Marvin überschlägt sich auf Inline-Skates. Vor Verletzungen beim Misslingen des Saltos schützt die dicke Matte.

Quelle: Hinzmann

Was Nils Leunig und Paul Riek, Betreuer des Funsport in den Zeugnisferien, freute: Bekamen sie doch tatkräftige Hilfe beim Halle fegen. Kevin und Marvin gehören zum Stammpublikum der Halle, in denen SC Hainberg und ASC feste Angebote für Jugendliche machen.

Lange blieben die beiden Jungen am Montag nicht allein. Zwischen 20 und 30 Kinder und Jugendliche in wechselnder Besetzung nutzten die schulfreie Zeit, um bei grauem Himmel und Minusgraden draußen in der großen Halle ins Schwitzen zu kommen – auf Inline-Skates wie die achtjährige Celine, Wave- oder Skateboards wie Denise und Inti (14 und 17 Jahre) und BMX-Rädern wie Ole (10). Wer nach Rädern oder Rollen wieder festen Boden unter den Füßen haben wollte, zog sich zum Fußballspielen an das Hallenende zurück – wie Niklas und Nic-las, Nick und Max.

Zweimal in der Woche, dienstags und donnerstags, ist die Funsporthalle an der Bertha-von-Suttner-Straße zwischen 14 und 18 Uhr geöffnet. Aus Anlass der Zeugnisferien wird heute, Dienstag, schon von 10 Uhr an Programm gemacht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt