Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Gartenlaube explodiert

Selbstmordversuch mit fünf Gasflaschen Gartenlaube explodiert

Bei der Explosion einer größeren Gartenlaube am frühen Dienstagmorgen ist ein Mann schwer verletzt worden. Die Polizei spricht von einem Selbstmordversuch. Kurz nach 5 Uhr explodierte in der Laube am Elliehäuser Weg eine Gasflasche.

Voriger Artikel
„Eine schöne Aktion"
Nächster Artikel
Landesregierung bringt UMG-Neubau voran
Quelle: Wenzel

Göttingen. Als die Feuerwehr nach dem Alarm um 5.19 Uhr eintraf, brannte die Laube bereits in vollem Ausmaß, auch eine zweite Hütte hatte bereits Feuer gefangen. Durch die Explosion waren massive Wände auseinandergebrochen, das Dach wurde weggeschleudert. Nur eine der Grundmauern blieb noch stehen.

Die Druckwelle war noch auf dem Hagenberg deutlich zu spüren. Der Brand war weithin sichtbar, bei Feuerwehr und Polizei ging eine Vielzahl von Anrufen ein. Der bei der Explosion verletzte Mann, der schwere Brandwunden erlitten hatte, meldete sich noch während des Einsatzes in verwirrtem Zustand an der Tankstelle an der Königsallee. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Universitätsklinikum gebracht.

In den Trümmern der Laube sicherten die Rettungskräfte der Feuerwehr weitere Gasflaschen im Gefahrenbereich. Die Löscharbeiten dauerten mehr als zwei Stunden. Im Einsatz waren die Göttinger Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Grone mit 20 Rettungskräften.

Der lebensgefährlich verletzte Mann hatte sich offenbar mit insgesamt fünf Gasflaschen in der Laube aufgehalten. Nur eine davon explodierte. Die Polizei geht von einem Selbstmordversuch aus. Wie die Explosion ausgelöst wurde, ist ebenso unklar wie die Schadenshöhe. Nach der Versorgung im Universitätsklinikum wurde der Mann in die Brandverletztenstation der dafür speziell ausgerüsteten Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) verlegt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt