Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Gedenkfeiern am Volkstrauertag

Gottesdienste Gedenkfeiern am Volkstrauertag

Der Volkstrauertag ist der Tag des Gedenkens an Millionen von Kriegstoten, die Gefallenen zweier Weltkriege und die Opfer von Gewaltherrschaft. Aus diesem Anlass gibt es am Sonntag, 18. November, in den Dörfern der Gemeinde Gleichen Gedenkstunden mit Kranzniederlegung vor den Ehrenmalen. Sie finden überwiegend vor oder nach dem Sonntagsgottesdienst statt.

Voriger Artikel
Baupläne für Freifläche
Nächster Artikel
Totalschaden und ein Verletzter
Quelle: Jörn Neumann (Symbolbild)

Gleichen. Die Termine in den

Gleichen-Dörfer:

Beienrode – 10.45 Uhr, anschließend Gottesdienst;

Benniehausen – nach dem Gottesdienst (11 Uhr);

Bischhausen – etwa 9.45 Uhr, vor dem Gottesdienst

Bremke – gegen 10.15 Uhr nach dem Gottesdienst

Diemarden – nach dem Gottesdienst (9 Uhr)

Etzenborn – gegen 11.30 Uhr nach dem Gottesdienst (10.45 Uhr)

Gelliehausen – nach dem Gottesdienst (14 Uhr)

Ischenrode – nach dem Gottesdienst (11.15 Uhr)

Klein Lengden – nach dem Gottesdienst (10.45 Uhr)

Reinhausen – nach dem Gottesdienst ( 10.30 Uhr)

Rittmarshausen – nach dem Gottesdienst (9.30 Uhr)

Sattenhausen – nach dem Gottesdienst ( 09.30 Uhr)

Weißenborn – gegen 15.45 Uhr nach dem Gottesdienst (15 Uhr).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Termine im Untereichsfeld

Der Volkstrauertag, in Deutschland ein staatlicher Gedenktag, gehört zu den so genannten „Stillen Tagen“. Er wird seit dem Jahr 1952 zwei Sonntage vor dem Ersten Advent begangen und erinnert an Kriegstote und Opfer von Gewaltherrschaft. Auch im Untereichsfeld finden Feierstunden und Kranzniederlegungen statt.

mehr
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt