Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Gemeinde Rosdorf will Schulbezirke ändern

Hohe Wellen Gemeinde Rosdorf will Schulbezirke ändern

Hohe Wellen schlägt derzeit ein Vorschlag der Gemeinde Rosdorf, Settmarshausen und Klein Wiershausen künftig dem Schulbezirk der Grundschule im Drammetal zuzuordnen. Bisher gehörten die Ortschaften zum Schulbezirk der Heinrich-Grupe-Schule (HGS) in Rosdorf.

Voriger Artikel
Wendebachstausee: Niedernjesa fürchtet um zugesagten Hochwasserschutz
Nächster Artikel
Hann. Münden investiert in LED-Leuchten
Quelle: dpa (Symbolbild)

Rosdorf. Grund für das Ansinnen seien die abnehmenden Geburtenzahlen, sagt Klaus Hampe, allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters. Die zweizügige Grundschule im Drammetal drohe auf absehbare Zeit einzügig zu werden – mit negativen Folgen für das pädagogische Angebot.

Würden die Kinder aus Settmarshausen und Klein Wiershausen künftig in Dramfeld beschult, könnte dies zu einer Stabilisierung der Zweizügigkeit beitragen. Weil die HGS eine offene Ganztagsschule ist, sei es allerdings weiterhin möglich, dass diese auch von Kindern des anderen Schulbezirks besucht werden kann.

Während der Sitzung des Schulausschusses, an der auch etwa 20 betroffene Eltern teilnahmen, sei das Thema kontrovers diskutiert worden, berichtet Hampe. Der Vorschlag habe ein „geteiltes Echo“ hervorgerufen. So sei gefordert worden, in jedem Fall eine zumutbare Beförderung der Schüler nach Dramfeld zu gewährleisten. Das Thema wurde vertagt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt