Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Gemeindewerke Bovenden investieren in Versorgungsnetze

Eine Million Euro Gemeindewerke Bovenden investieren in Versorgungsnetze

Eine Million Euro netto nehmen die Gemeindewerke Bovenden in diesem Jahr für  Neubau- und Erneuerungsarbeiten am Strom-, Erdgas-, Trinkwasser- und Wärmenetz in die Hand. Das berichtet ihr zweiter Geschäftsführer, Thomas Brandes. Ziel sei es, die Versorgungsqualität im Flecken Bovenden auf hohem Niveau zu halten.

Voriger Artikel
23 Vorranggebiete für Windräder im Landkreis Göttingen
Nächster Artikel
Hardegsen: Freibad gemeinsam startklar gemacht
Quelle: dpa (Symbolbild)

Bovenden. Geplant ist eine Vielzahl von Maßnahmen. Im Rahmen des Projekts Stadtumbau West im Ortsteil Bovenden sanieren die Gemeindewerke das Wasserrohrnetz und das Niederspannungsnetz im Bereich der Straßen „Auf dem Plane“ und „Untere Straße“.

Damit die Arbeiten dieser Maßnahme weitestgehend parallel und ohne Verzögerungen abgeschlossen werden, werden sie laut Brandes in enger Zusammenarbeit mit dem Flecken durchgeführt. Auch in der Goethestraße wird das Niederspannungskabel erneuert.

Im Bereich der Wasserversorgung ist vorgesehen, die Druckerhöhungsanlage in Emmenhausen zu modernisieren. Zudem soll das Wasserrohrnetz in Billingshausen im Zuge der Dorferneuerung im zweiten Bauabschnitt „Am Rodebach“ saniert werden.

Am „Hopfengarten“ in Eddigehausen beabsichtigen die Gemeindewerke, neben der Erneuerung der Wasserhauptleitung auch die Gashauptleitung neu zu verlegen. Im Laufe dieses Jahres folgt dann noch die Erneuerung der Gas-Druckregelstation Landwehrgraben.

Arbeiten an der Gasversorgung sind auch in Bovenden vorgesehen. Die Neuverlegung einer Leitung ist im Tannenweg eingeplant. Außerdem wird mit der Erweiterung der Gashauptleitung in der Berliner Straße der Ringschluss im Gasversorgungsnetz vollzogen.

Die Anwohner sollen rechtzeitig informiert und von Fall zu Fall auch eingebunden werden: Die Gemeindewerke beabsichtigen, ältere Hausanschlüsse mit auszutauschen.

Von Ute Lawrenz

Auskünfte zu den Baumaßnahmen gibt es unter Telefon 05 51 / 9 00 33 30. Zudem können die Mitarbeiter auf den Baustellen direkt angesprochen werden.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Keine Einigung

Die Gemeindewerke Bovenden haben Klage gegen die Eon Mitte AG auf Übergabe des Stromnetzes im Flecken eingereicht. Die Gemeinde hatte 2011 ausgelaufene Wegekonzessionen nicht mehr an Eon Mitte vergeben, sondern an das gemeindeeigene Versorgungsunternehmen.

mehr
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt