Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Geschenke für 300 Flüchtlingskinder

Weihnachtsaktion in Göttingen Geschenke für 300 Flüchtlingskinder

300 Flüchtlingskinder sind an Weihnachten in Göttingen beschenkt worden. Die Weihnachts-Geschenk-Aktion hatte Ahmed Dado organisiert. Unterstützung erhielt er von Weihnachtsmann Motaz Bargoth, den Weihnachtselfen Naghman Al Jerk und Marieke Thüne sowie der Bonveno gGmbH.

Voriger Artikel
Feuer in Reihenhaus in Göttingen-Geismar
Nächster Artikel
Busse statt Bahnen

Göttingen. Die Kinder und Jugendlichen seien in Notunterkünften, Wohnanlagen und Privatwohnungen besucht worden, teilte Thüne mit. "Es war eine unheimliche Überraschung für alle. Das Strahlen in den Augen der Kinder sowie der Eltern werden wir wohl nie vergessen."

Einige Kinder seien zwar erst sehr überascht gewesen, hätten den Weihnachtsmann aber sehr schnell einordnen können. Wie zum Beispiel die vierjährige Fatemeh. "Sie begrüßte den Weihnachtsmann mit großen Augen und sagte: 'Hallo Weihnachtsmann! Guten Morgen! Ich bin so glücklich, dass Du zu uns gekommen bist!'", so Thüne.

Insgesamt hätten alle Kinder und Jugendlichen etwas mit Weihnachten und dem Weihnachtsmann anzufangen gewusst. "Einer fragte uns dann auch: 'Warum kommt nicht das Christkind? Der Weihnachtsmann wurde doch von Coca Cola ausgedacht, oder?'", teilte Thüne weiter mit. "Das Schätzen der Traditionen des Landes, in das die Menschen geflüchtet sind, scheint für die hier Angekommenen selbstverständlich zu sein. Das freut uns sehr."

Alle Fotos: r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 18. bis 24. November
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt