Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gladebeck: „Mensch und Milan“ gegen Stromtrasse

Bürgerinitiative Gladebeck: „Mensch und Milan“ gegen Stromtrasse

Eigentlich war sie für die Gladebecker weit weg. Aber „jetzt sind wir betroffen“, betonte der Gladebecker Ortsbürgermeister Michel Selke (FDP) schon bei der gemeinsamen Sitzung der Ortsräte von Gladebeck und Asche. Laut Raumordnungsverfahren sollte die 380-Kilovolt-Leitung östlich von Gladebeck verlaufen.

Voriger Artikel
25 Jahre Bovender Wochenmarkt
Nächster Artikel
Mauer an der Steintorstraße in Obernjesa ist marode
Quelle: dpa (Symbolbild)

Gladebeck. In neuen Planungen will die Firma Tennet die Höchstspannungsleitung westlich vom Dorf am Gladeberg verlegen. Nachdem das veränderte Planungsvorhaben der Netzbetreiberfirma bekannt geworden war, gründeten Gladebecker Bürger Anfang März die Bürgerinitiative „Mensch und Milan“. Zentrales Ziel der Initiative ist es, einen Trassenverlauf durchzusetzen, durch den Menschen und Tiere möglichst wenig beeinträchtigt werden.

Die Stromtrassen-Varianten unterschieden sich deutlich, was die Entfernung zu Gladebeck , die Höhe und Abstände der Masten und den zu erwartenden Eingriff in bestehende ökologische Systeme betreffe, erklärt Petra Bludau-Mysegades als Sprecherin der Bürgerinitiative.

Die von Tennet favorisierte Variante wäre für die Belange von Mensch und Tier die ungünstigere Lösung, sagt sie, für das Unternehmen wäre sie allerdings kostengünstiger.

Diese Variante werde nun erneut geprüft, obwohl sie Ende 2011 nach Abschluss des Raumordnungsverfahrens bereits verworfen worden sei.  Hier sollen die Aktivitäten des Arbeitskreises der Bürgerinitiative ansetzen.

Von Ute Lawrenz

Ansprechpartner der Bürgerinitiative sind Petra Bludau-Mysegades, Telefon 0 55 05 /  99 92 70, und Thomas Hoffmann, Telefon 0 55 05 / 95 90 90.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aufruf

Zur Gründung einer Bürgerinitiative (BI) gegen den Bau der 380-Kilovolt-Stromtrasse Gladebeck-Asche ruft der Ortsbürgermeister von Gladebeck, Michael Selke (Bürgerliste), auf. Die Initiative soll sich laut Selke für den Schutz der Gesundheit von Mensch und Tier einsetzen.

mehr
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt